D

DIE NEUN | Besondere Sportangebote für die Frühlings-Fitness

Die Sonnenstrahlen werden wärmer, die Tage länger und die Ärmel kürzer: Für viele von uns ist das die Zeit, den restlichen Hauch Winterschlaf abzuschütteln, Energie zu tanken und sich fit für die Frühlingstage zu machen. Und so werden auch die Joggingstrecken belebter, die Laufbänder voller und die Yogamatten gefragter. Neben den klassischen Sportangeboten, die Frankfurt mit seinen Parks und Fitnessstudios in Hülle und Fülle zu bieten hat, gibt es einige neue sowie bereits bekannte Konzepte, die Euch den Kampf gegen die Frühjahrsmüdigkeit etwas anders angehen lassen. Wir haben Euch neun Beispiele zusammengestellt!

Titelbild: © Urban Sports CLub
Foto: © Studio Tuesday

1 | Sweat und Snack 

Was ist die größte Motivation für ein Workout und lässt uns im Zweifelsfall noch ein bisschen länger im Plank aushalten? Richtig! Die Aussicht auf einen leckeren Snack danach. Damit wir zwischen schweißtreibender Arbeit und der wohlverdienten Belohnung möglichst wenig Zeit verlieren, haben einige Studios sich gleich mit einem Gastrokonzept zusammengetan. Im „Studio Tuesday” auf der Eschersheimer Landstraße bilden das pflanzenbasierte „EHRLICH GRÜN” mit Indoorgarten und das Reformer-Pilates-Konzept „Pilates Infused” eine Traumkombination aus Smoothie, Style und Sport. Während hier alles sehr clean gestaltet ist, geht es im Urban Jungle des „Balance Yoga Studio Frankfurt City” deutlich grüner zu. Doch auch hier können wir uns nach einer Stunde Yoga, Pilates oder Barre Training genüsslich im angeschlossenen veganen Deli niederlassen und uns mit einer Smoothie Bowl, Power Balls, Wraps, Kuchen oder einem leckeren Hafermilch-Cappuccino mit neuer Energie versorgen.

@balanceyoga.frankfurt | @studio_tuesday


Foto: © Urban Sports Club

2 | Von allem ein bisschen

Ihr liebt Abwechslung und fühlt Euch an der Boulderwand genauso zu Hause wie im Hallenbad oder auf dem Crosstrainer? Die – zumindest terminlich – flexiblen Fitnessfans unter Euch können inzwischen auch in Frankfurt trainieren wann, wo und was sie möchten, ohne sich auf ein Fitnessstudio oder eine Sportschule festlegen zu müssen. Plattformen wie „Urban Sports Club” oder „ClassPass” bieten ein breites Angebot an Fitness- und Wellnessaktivitäten an verschiedensten Orten und in praktischen Preispaketen an. Indoor, outdoor und online – genau so, wie es Euch passt. Mit dem Booking Tool „Eversports” könnt Ihr außerdem Eure Mitgliedschaften in den unterschiedlichsten Studios und Schulen optimal organisieren und buchen.

@ urbansportsclub | @eversports_de | @classpassdach


Foto: © URBAN HEROES

3 | Pumpen und Party 

Dem ein oder anderen mag eine ausgedehnte Partynacht im Club am nächsten Morgen fast wie ein Workout vorkommen. Wer auch tagsüber und im nüchternen Zustand nicht auf Dancefloor-Vibes verzichten will, hat Glück: Einige Boutique Studios setzen nun auf Beats und Bizeps, wie beispielsweise die „Classy Fitness Studios” im Ostend und im Bahnhofsviertel. Auch ein Ableger der Hamburger „URBAN HEROES” oder das neue Studio der internationalen Kette „Barry’s Bootcamp” an der Alten Oper (stay tuned!) bieten mit lauter Musik, motivierenden Coaches und Clubbeleuchtung ein besonders partywütiges Fitnesserlebnis mit den größten HIITs. Nicht ganz günstig, dafür flexibel gestaltbar und mit Specials wie Smoothies und Cryo-Kammer. 

@theurbanheroes | @barrysgermany | @classyfitness.de


4 | Women Only 

Ladies First: Viele klassische Fitnessstudios bieten mit Pink Labels oder LadiesClubs schon lange Flächen ausschließlich für Frauen an. Auch in einigen kleineren Konzepten können Mädels beim Sport unter sich bleiben. Bei „AMIGA Fitness” trainiert Ihr in – wie der Name vermuten lässt – freundschaftlicher, angenehmer Atmosphäre. Auch bei „PRIVATE PILATES” hält der Name, was er verspricht. Marion bietet hier im Brückenviertel individuelles und persönliches Pilates Training an. Apropos persönlich –  so ist auch die Atmosphäre im „HerBody” bei Ksenia, bei der man (oder besser frau) Personal Training für Frauen im Einzeltraining oder in Kleingruppen bekommt. Go Girls!

@amigawomenfitness | @privatepilates_frankfurt | @herbody_frankfurt


5 | Streck’ Dich!

Ihr kennt das vielleicht: Nicht nur die Kondition lässt nach einer Weile Sportabstinenz nach, auch die Beweglichkeit rostet langsam, aber sicher, ein. Egal, ob Ihr wieder reibungslos an Eure Fußspitzen kommen möchtet oder als Frühjahrsvorsatz sogar einen Spagat im Auge habt: In Frankfurt findet Ihr einige Angebote, um frühlingshaft flexibel zu werden. Im „Stretch CLUB®” könnt Ihr mit anderen oder im Einzeltraining an Eurer Beweglichkeit arbeiten – bei gutem Wetter im Hafenpark. Im neuen, clean gestylten Studio „BalletSports“, das Yoga, Pilates und Stretching mit Ballettausrichtung oder auch Zirkeltraining und Cardio anbietet, macht Ihr sowohl bei fit als auch bei flexibel einen Haken. Ihr möchtet es etwas piano angehen? Dann schaut doch mal bei „Stretch&Relax” in der TG Bornheim vorbei. 

@stretchclub_de | @balletsports | @tgbornheim


Foto: © David lloyd Frankfurt

6 | Fit- und Wellness

Wer schwitzen muss, muss auch entspannen können! Und das am besten unter einem Dach. Diesem Credo folgen einige Fitnesskonzepte, die gleichzeitig den Namen „Wellnessoase” mehr als verdienen. Das „David Lloyd Frankfurt” im Skyline Plaza ist genau so ein Ort und bietet ein Fit- und Wellnesserlebnis inklusive 1.500-Quadratmeter-Terrasse, Glaskuppel, 20-Meter-Pool, Sauna und atemberaubendem Skylineblick. Klingt nach einem Traumpaket? Das gleiche Vergnügen bekommt Ihr im „ELEMENTS Henninger Turm” in Sachsenhausen. Die gute Nachricht? Für die etwas kleinere Geldbörse könnt Ihr eine Tageskarte oder ein Probetraining buchen. Let’s Sweatlax!

@elements_fitness_wellness  | @davidlloydfrankfurt


Foto: © Original bootcamp

7 | An der frischen Luft

Zugegeben: Ist der Winter erst einmal geschafft, möchten wir doch nichts lieber, als endlich wieder draußen zu sein. Da sind unsere geliebten Frankfurter Grünflächen und Spazierwege ein echter Glücksfall. Neben Lauftreffs und Fußballpartien findet Ihr auch einige spannende Pop-up-Angebote, mit denen Ihr in der Frühlingsluft ins Schwitzen kommt. Die Trainer von „Original Bootcamp” bringen Euch zum Beispiel an den verschiedensten – und schönsten – Orten der Stadt in Schwung: Im Günthersburg- oder Rothschildpark, bei der Friedensbrücke oder in Sachsenhausen heißt es regelmäßig: Kämpfen und durchhalten! Etwas ruhiger, dafür international, geht es beim Pop-up-Yoga von „English Yoga Meetup” zu. Die unkomplizierten Drop-In Classes finden bei schönem Wetter auch immer öfter im Park statt und lassen uns in in den ersten oder letzten Sonnenstrahlen des Tages entspannen. Ihr habt den Rhythmus im Blut? Dann haltet mal nach den Tango-Treffs an der Alten Oper, den Salsa-Treffs im Ostend und Bockenheim oder nach der Zumba-Session am Holbeinsteg mit Kim Ausschau.

@englishyogameetup | @original_bootcamp_ffm | @zumba.kimr


8 | Es wird persönlich

Alle, die individuelles Training möchten und nicht das sportliche 1:1 scheuen, finden in Frankfurt einige Personal Trainer, die motivierte Teilnehmer:innen für ein sportliches Duett suchen. Neben den Einzeltraining-Angeboten der klassischen Fitnessstudios bieten die Teams von „Get Shaped” oder „Superprof” eine Auswahl an Trainer:innen mit unterschiedlichsten Qualifikationen. Die Tipps unserer treuen Community? Unter anderem Steven Metzen, der beispielsweise Kraft- und Rückentraining oder Fitness Boxen anbietet, Josip Dalic von „TRIBE Frankfurt” und Madjabin Razai alias Mojo. Also geht mal auf die Suche nach Eurem Perfect Match!

@superprof.de | @get_shaped_ffm | @metzenfitness | @tribe_frankfurt | @mojovation_fitness


9 | Fit und gesund

Ihr kennt das vielleicht: Ihr legt motiviert mit dem Sport los und schon zwickt es hier und da. Für alle, bei denen es sich hier um mehr handelt, als um den Rost der kalten Jahreszeit, oder die eine gewisse Vorsicht walten lassen möchten, ist ein medizinischer Fitnessansatz eine gute Lösung. Einige Konzepte bewegen sich zwischen Fitnessstudio und Physiotherapie und arbeiten mit Ärzt:innen und Sportwissenschaftler:innen zusammen – auch in Frankfurt. Beim „The Medical Gym” sowie auch im „MFT- Medizinisches Fitnesstraining“ im Westend, legt das Team neben Fitness wert auf (mentale) Gesundheit. Auch die TG Bornheim bietet Kurse zu Gesundheit an, in denen Ihr Euren Faszien oder Eurem Rücken etwas Gutes tun könnt. 

@themedicalgym | @mftfrankfurtfitness | @tgbornheim


Mit diesen frühlingshaft-frischen und flexiblen Ideen steht Eurem Motivationsboost hoffentlich nichts mehr im Wege! Checkt unbedingt die Hygienekonzepte der Indoor-Angebote im Vorhinein. Lust auf eine klassische Joggingrunde? Schaut mal auf dem Blog. Frohes Schwitzen!

Fotos im Uhrzeigersinn: © original bootcamp, urban sports club, classpass
CategoriesAllgemein
Nathalie

Gebürtig aus Darmstadt, seit mehreren Jahren Wahlfrankfurterin - und immer noch frisch verliebt in die Stadt. Leidenschaftliche Spaziergängerin, Kaffee-Trinkerin, Yogi, Tänzerin, Medienkulturwissenschaftlerin und PR-Trainee. Kochmuffel und daher Restaurantfan. Theater- und Kunstliebhaberin. Früher Vogel oder Nachteule je nach Tagesform. Reich an Sommersprossen.