D

DIE NEUN | Cafés mit WLAN

Fair point – wenn es um die Auswahl an guten Cafés zum Arbeiten geht, haben wir Frankfurter es nicht gerade leicht. Die Lücke zu Städten wie Hamburg oder Berlin ist groß, aber nicht unüberwindbar! Hier sind unsere 9 liebsten Cafés, in denen das “Homeoffice away from home” dank tadellosem WLAN unter besten Vorzeichen steht.


Foto: @the_holy_cross_brewing_society

1 | The Holy Cross Brewing Society

Vom The Holy Cross Brewing Society oder auch “the place to be für urbane, produktive Frankfurter:innen” sind es nur wenige Schritte zum Mainufer, und doch liegt es ganz zentral in der Innenstadt. Der moderne Coffeeshop inklusive Rösterei setzt mit weißen Backsteinwänden und schwarzem Dekor auf Industrial-Look und punktet nebst köstlichem Kaffee auch mit super Kuchen sowie kleinen Snacks. Ein idealer Workspace für unter der Woche wie wir finden – denn hier gilt ansonsten: no laptops on the weekend!

Fahrgasse 7 –60311 Frankfurt am Main (Innenstadt)
@the_holy_cross_brewing_society


Foto: @fridas.cafe

2 | Fridas Café

Keine andere als die legendäre Frida Kahlo ist Thema des Cafés an der Leipziger Straße. Unter dem Motto „Eat. Drink. Socialize.“ gibt es Flammkuchen, Focaccia und Frühstück in guter Gesellschaft. Solltet ihr dann aber doch mal eine kleine Pause von Laptop und Co. benötigen, hier eine kleine Challenge: Wie viele Frida’s findet ihr im gesamten Café?

Leipziger Str. 108 – Frankfurt (Bockenheim)
@fridas.cafe


Foto: @thegoodcoffee.ffm

3 | The Good Coffee

Mit perfekter Lage direkt neben der Frankfurt University of Applied Science (FH) bietet „The Good Coffee“ eine gelungene Abwechslung zu Bibliothek oder Studenten-WG. Wer gefühlt doch noch einmal Student sein möchte oder einfach nur einen zwanglosen Ort mit gutem WLAN, gutem Kaffee und genügend Platz sucht, der sollte hier definitiv mal vorbeischauen.

Nibelungenplatz 3 – Frankfurt (Nordend)
@thegoodcoffee.ffm


Foto: @mola_frankfurt

4 | Café Mola

Gegenüber des Südbahnhofs befindet sich das kleine Café an der Ecke zur Diesterwegstraße, wo es entspanntes Zuhause-Feeling und unkomplizierten WLAN-Zugang gibt. Hier könnt ihr es euch mit leckerstem Frühstück sowie Hauptspeisen aus der türkischen Küche gutgehen lassen. Passt jedoch bloß auf, dass die leckeren Aufstriche – Hummus, Auberginencreme oder Cacik – währenddessen nicht möglicherweise auf dem Tablet landen!

Diesterwegstraße 39 – Frankfurt (Sachsenhausen)
@mola_frankfurt


Foto: @glauburg

5 | Glauburg Café

Das allseits beliebte Frühstücks-Café in der gleichnamigen Straße bietet einen passwortgeschützten Hotspot für seine Gäste an. Ihr findet das Passwort auf der letzten Seite der (super leckeren!) Speisekarte. In Zeiten von Corona und digitalen Menüs, fragt ihr jedoch am besten direkt das freundliche Personal danach – und obendrein nach dem hausgemachten Tageskuchen!

Glauburgstraße 28 – Frankfurt (Nordend)
@glauburg


Foto: @vogelsbergbaecker

6 | Vogelsbergbäckerei

WLAN kombiniert mit den besten Zimtschnecken der Stadt? Ja, aber hallo! Das schwedische Süßgebäck dieser Bäckerei ist nicht nur vegan, sondern macht sogar den Zeit-für-Brot-Zimtschnecken im Oeder Weg wahre Konkurrenz. Die letzte E-Mail vor dem Wochenende im Wintergarten der Bäckerei schreiben und dann auf zum verdienten Freitagabend-Bier auf dem Friedberger Platz gegenüber? Wir finden das klingt nach einem perfektem Abschluss der Arbeitswoche!

Koselstraße 2-4/ Friedberger Platz – Frankfurt (Nordend)
@vogelsbergbaecker


Foto: @gallivanting_gourmet

7 | Morcolade

In einer Seitenstraße der belebten Berger Straße findet man eine kleine Rarität: Das Morcolade ist Café und Wohnzimmer zugleich und man kann hier tatsächlich den ganzen Tag verweilen, ohne sich aufdringlich zu fühlen. Neben WLAN und Bücherregal und liebevollem “Innengarten” gibt es hier zur Stärkung außerdem allerlei Frühstück sowie tolle hausgemachte Kuchen aus der Backstube nebenan.

Eichwaldstraße 2 – Frankfurt (Bornheim)
@morcolade


Foto: @_johannamariec_

8 | Kyubang Café & Gallery

Das Kyubang ist nicht nur Frankfurts erstes koreanisches Café, sondern auch ein ganz wunderbarer Ort – und das in unmittelbarer Nachbarschaft von uns, in der schönen Fahrgasse. Entschleunigt, familiär und stylish sind passende Attribute für die kleine Kaffeestube, wo die verschiedenen Kaffeevariationen in aller Ruhe und manuell mit dem Handfilter zubereitet werden. Hier trifft man neben vielen Landsleuten auch häufig Laptops an, denn obwohl gemütlich, wirkt die Atmosphäre klar und konzentriert. Und auch leckere kleine Helfer für mögliche Motivationstief wie beispielsweise Scones oder koreanisches Eis gibt es hier zu Genüge.

Fahrgasse 23 – Frankfurt (Innenstadt)
@kaffee._.kyubang


Foto: @bizziice

9 |  Bizziice

WLAN & Eis? Danke dafür, Bizziice! Vor allem an heißen Sommertagen gibt es doch nichts Besseres, als seine Arbeit in unmittelbarer Nähe einer fruchtigen Eistheke zu erledigen, oder? Ob in der geräumigeren Location im Nordend oder schnell für die Mittagspause To Go in Sachsenhausen – schleckend geht die Arbeit doch gleich viel leichter von der Hand!

 Koselstraße 42 / Ecke Weberstraße – Frankfurt (Nordend)
Wallstraße 26 – Frankfurt (Sachsenhausen)
@bizziice


All diese Orte sind die Antwort auf den “Eigene-vier-Wände”-Blues bei Homeoffice (individuelle Lautstärke beachten!), anstehender Hausarbeit und Co. Selbstredend sollte dabei aber natürlich sein, dass man sich bei den Baristas, Wirten oder Eis-Dealern entsprechend mit der ein oder anderen Folgebestellung für die entspannte Online-Zeit bedankt.

…und für alle Immer-Hungrigen gibt es hier noch viel mehr leckere Inspiration.

CategoriesAllgemein
Lisa

Wetterauer Mädsche, das sich jetzt im Frankfurter Nordend zuhause fühlt. Digital Geek im Berufsleben und daher oftmals auf der Suche nach guten Spots zum Arbeiten. Um den analogen Ausgleich zu schaffen, liebt sie es durch die unterschiedlichen Viertel zu schlemmen oder die "Berge" der Umgebung zu erklimmen. Über die Abwesenheit der "richtigen" Berge tröstet sie sich mit der Diversität und der perfekten Größe, die Frankfurt zu bieten hat, hinweg.