F

Frankfurter Fundstück #15: Die drei Schuhpaare

Wir haben wieder etwas in Frankfurts Straßen gefunden. Heutiges Fundstück: drei Paar Damenschuhe.

Sauber aufgereiht, längst gut eingelaufen, erst kürzlich zurückgelassen: Drei Paar Damenschuhe, die aussehen, als warten sie nur auf Ihren nächsten Einsatz. Tatsächlich wirken sie ein wenig ungeduldig.

Was hätten die wohl zu erzählen? Von grandiosen Parties und hoffnungslos schlechten Dates? Von wunderbaren Sommernächten, an denen man nach einer langen Feier mit Freunden und guter Musik beschwipst nach Hause läuft und auf halbem Weg die hohen Hacken mit einem wohligen Aufatmen von den Füßen streift, um barfuß und glücklich den warmen Asphalt unter den nackten Füßen zu spüren?

Vom Kampf „Absatz gegen Kopfsteinpflaster/ Fahrradpedal/ Rolltreppe“? Davon, wie es ist, nur zu besonderen Anlässen rausgeholt zu werden, dann aber für dieses Hochgefühl bei der Trägerin zu sorgen, wenn sie sorgfältig gestylt zum Schluss in die hohen Schuhe schlüpft – dieses Quäntchen Mehr an Haltung, Höhe, Selbstvertrauen!

Hach, ihr Schuhe… wer konnte euch nur so lieblos aussetzen?

Weitere kuriose Fundstücke aus Frankfurt haben wir hier für Euch gesammelt.

CategoriesAllgemein
Nadine

Liebt alles was richtig gut schmeckt, glitzert, interessante Geräusche macht oder anders aussieht als typisch. Gern mit viel Kaffee. Reist, schreibt, zeichnet, fotografiert und inspiriert, auf Theaterbühnen und im Gerichtssaal, mit Backpack in der Pampa und in Highheels zum Anzug. Hauptsache frei. Liebt Frankfurt für seine wilden Gegensätze.