P

Packendes Erlebnis: Globetrotter

Anzeige

Fernweh. Nichts fühlt sich an wie die Sehnsucht nach Bergen, Meer oder Wüste. Nach Ferne, Weite, Ungewohntem. Nach Abenteuer.

Wenn Ihr zu den Glücklichen gehört, habt Ihr Eure nächste Reise sehr bald vor Euch, wenn Ihr diesen Blogpost lest. Bis es soweit ist mit Eurem Abenteuer: Habt Ihr denn schon alles gepackt? Wenn ja: Wie wär es mit einem Erlebnis schon bevor es in die Ferne geht? Und das ganz in Eurer Nähe?

Beim Bummeln durch den Globetrotter Store in Frankfurt geht es vor allem darum: das Erleben. Um das Ausprobieren und um erfahrene Beratung. Und die Geschichten dazu. Nicht umsonst ist es eine »Erlebnisfiliale«.

Von der ersten Inspiration bei den Büchern bis zu Eurem Essgeschirr im Van ist auf einem der fünf Stockwerke alles zu finden. Wenn Euch der Blick nach oben indie anderen Stockwerke einschüchtert, fragt einfach am Servicetresen im Erdgeschoss nach. Hier wird Euch weiter geholfen und Ihr befindet Euch direkt in besten Händen. Ihr wollt etwas loswerden? Gut, dass es hier eine Recyclingstation gibt. Egal woher und wie viel an Altkleidern und Schuhen Ihr habt: Hier wird es gesammelt und recycelt. Wenn Ihr mit dem Rad kommt, könnt Ihr es dann gleich in den Laden nehmen. Ja,hinein! Denn da könnt Ihr checken lassen, welche Gadgets Ihr für Eure Reise oder Euren Ausflug braucht und welche zum Rad passen – und sie gleich montieren lassen.

Globetrotter Schlafsäcke

eim Bummel durch den Laden wird Euch außerdem auffallen, an was man alles nicht denkt bei der Reiseplanung. Habt Ihr denn wirklich an alles gedacht? Man denkt zum Beispiel vielleicht daran, ein Messer zu kaufen und mitzunehmen, aber wie sieht das damit überhaupt rechtlich im Ausland aus? Eine weitere große Sorge weniger habt Ihr außerdem dank der praktischen Packlisten, die Ihr bei den Rucksäcken findet. Ihr seid Abenteurer, wollt aber natürlich Eure Gesundheit nicht aufs Spiel setzen? Dann ab zur Impfberatung. Diese leitet die Empfehlung auch gern an Euren Hausarzt weiter, wenn Euch das lieber ist als direkt hier im Laden geimpft zu werden.

Während die Kinder in einem Becken nach Gold und Diamanten schürfen, müsst Ihr Erwachsenen nicht auf Unterhaltsames verzichten: Baut ein Zelt auf, schlüpft in windschützende Jacken oder muckelige Schlafsäcke.
Wundert Euch, dass eine unscheinbare und sehr dünne Matte verhindert, dass Ihr den Holzboden unter Euch spürt.

Man bemerkt, auf wie viel man verzichten kann und: worauf man alles unterwegs nicht verzichten muss.

Wie viele Mahlzeiten man zum Beispiel ganz leicht mitnehmen kann, die nur etwas heißes Wasser brauchen! Ihr wollt unbedingt unterwegs beim Camping Mousse au Chocolat? Gar kein Problem, denn sogar dieses Dessert gibt es in einer leichtgewichtigen Tüte zu erstehen.

Ist es Euch zu viel an Auswahl und Ihr braucht eine Pause vom Wanderstiefel-Probelaufen, schnappt Ihr Euch einfach im 2. Stock am Fenster einen Campingstuhl und testet ihn durch ausgiebiges Ausruhen. Und wenn Ihr gleich da seid: bleibt doch einfach bis zu einem der vielen nächsten Reisevorträge, die hier stattfinden. Oder, wieder ausgeruht: bucht einen Kurs, Bouldern oder Selbstverteidigung.

Einzig – auch wenn Euch Frank im 3. OG das erzählen wird – einen »Advanced Shoetying«-Kurs gibt es hier nicht.


Globetrotter Frankfurt
Grusonstraße 2/ Ecke Hanauer Landstr.
60314 Frankfurt am Main
www.globetrotter.de/filialen/frankfurt/

CategoriesAllgemein
Vicky

Mitgründerin. Eigentlich Musikerin, daher eine große Liebe für Strukturen. Pedantisch, neugierig und Handcremesüchtig. Hört und sieht alles, lässt es sich aber nicht anmerken. Immer hungrig. Mag an Frankfurt die Kontraste und die Echtheit, nur ist es ihr zu weit weg vom Meer.