Kuchen

DIE NEUN | Leckerer Kuchen

Es gibt so viele Momente für Kuchen. Zum Glück auch viele Orte, an denen es Kuchen gibt. Hausgemachten, saftigen, mit Obst, nur Schokolade, viel Sahne, was auch immer ihr gerade braucht: 9 großartige Anlaufstellen dafür stellen wir euch hier vor.

Kuchen

1 · Morcolade

Morcolade, Eichwaldstraße 2, 60385 Frankfurt am Main (Nordend), morcolade.de

Das Café Morcolade liegt um die Ecke von der Berger Straße, ein paar Gehminuten von der Höhenstraße in entspannter Umgebung. Es hat einen Indoor-Garten und eine kleine Bibliothek, bei der man Bücher tauschen kann. Vor allem aber hat eswunderbare hausgemachte Kuchen aller Art, manche sind israelisch (Käsekuchen), manches ist auch japanisch (Matcha-Latte!). Auch vegane und glutenfreie Kuchen sind zu finden.

Einfach ein sehr feiner, weil herzlicher und entspannter Ort für ein Stück traumhaften Kuchen. Hier findet ihr eine ausführliche Schwärmerei.

2 · Glauburgcafé

Glauburgcafé, Glauburgstraße 28, 60318 Frankfurt am Main (Nordend), glauburg-cafe.de

Das Café Glauburg im Nordend kennt man ja. Und sitzt nach dem leckeren Frühstück dann oft vor der gut gefüllten Kuchenvitrine und ärgert sich, dass nichts mehr von den hausgemachten Kuchen in den Magen passt. Es lohnt sich also, hier nur wegen des Kuchens vorbei zu gehen.

3 · Café Laumer

Café Laumer, Bockenheimer Landstraße 67, 60325 Frankfurt am Main, cafelaumer.de

So ein richtiger Frankfurter Traditionsort mit 100 Jahren Geschichte im Westend. So geschichtsträchtig, dass es für einen Wikipediaartikel reicht. Hier gibt es hausgemacht Kuchen und vor allem Torten. Sachertorte zum Beispiel – und viele andere klassische Tortensorten. Hier kann man gut mit den Eltern oder der Oma hin.

Bitterzart

4 · Bitter und zart

Bitter & zart, Braubachstraße 14, 60311 Frankfurt am Main (Innenstadt)

Kuchen in Hülle und Fülle, daneben noch ein Schokoladen-Salon: bitter ist es hier sich zu entscheiden, zart sind Tartes und Torten. Gut, dass dieses Café zentral in der Altstadt Frankfurts liegt, für das Stückchen zwischendurch, mit Blick auf das Treiben der neuen Altstadt oder für Geschenke und Mitbringsel auf dem Weg.

5 · L’atelier des tartes

L’atelier des tartes, Kleine Brückenstraße 3, 60594 Frankfurt am Main (Sachsenhausen)

Das Atelier des Tartes liegt in Sachsenhausen, ist aber nicht ganz leicht zu finden. Außer für Besucher des Markt im Hof: dort zur Hintertür raus, die Gasse („Kleine Brückenstraße“) entlang, schon steht man vor dem kleinen hübschen Laden. Hier gibt es französische süße und pikante Tartes.

6 · Kaffeemachererei

Kaffeemachererei, Eckenheimer Landstraße 70, 60318 Frankfurt am Main (Nordend), die-kaffeemacherei.de

Vor derkleinen Kaffeemacherei im Nordend kann man auf der Eckenheimer Landstraße sitzen, (mittlerweile wieder) dem Treiben zugucken und dabei den wechselnden hausgemachten Kuchen genießen.

7 · Holy Cross Brewing Society

Holy Cross Brewing Society, Fahrgasse 7, 60311 Frankfurt am Main (Innenstadt)

Das „Holy Cross“ am Fischerplätzchen in der Innenstadt ist ein Kaffeemekka für viele. Hier gibt es aber auch hausgemachten Kuchen, zum Beispiel Zitronenbaiser, Birne-Käsekuchen, Orangen-Pistazien-Auflauf, Schoko-Mandelkuchen, Brombeer-Schmandtarte und Aprikosen-Milchreiskuchen, um nur ein paar der vergangenen zu nennen.

Croquant

8 · Café Croquant

Café Croquant, Europa-Allee 79, 60486 Frankfurt am Main (Europaviertel)

Das Café Croquant im Europaviertel ist noch recht neu, es hat erst Ende 2016 eröffnet. Eingerichtet ist es mit ein bißchen Industriecharme und ein bißchen Pariskitsch. Jedenfalls viel gemütlicher, als man es bei der Lage und Umgebung erwarten würde. Der Kuchen und die Eclairs sind sehr gut!

9 · Frau Grau

Frau Grau, Albanusstraße 16, 65929 Frankfurt am Main (Höchst), www.frau-grau.de

Ein Tipp aus Höchst, gelegen zwischen Marktplatz und der Einkaufszone.Beim Retrocafé Frau Grau sieht es aus wie bei Oma! Hier gibt es neben Tischdeckchen und Blümchentassen auch ein ordentliches Kuchenbuffet mit hausgemachten Kuchen, Torten und Desserts im Glas.

Und wo ist Euer liebster Ort für Kuchen?

Vicky Grinstred

Eigentlich Musikwissenschaftlerin, daher eine große Liebe für Strukturen. Pedantisch, neugierig und handcremesüchtig. Hört und sieht alles, lässt es sich aber meist nicht anmerken. Immer hungrig und daher immer essend. Mag an Frankfurt die Kontraste und die Echtheit, nur ist es ihr zu weit weg vom Meer.

Hat Dir der Artikel gefallen?
Dann teile ihn gerne weiter!
Folgst Du uns?