K

Klimagourmet in Frankfurt: Wie schmeckt Klimaschutz?

Was hat eigentlich Ernährung mit Klima zu tun? Wie kocht man klimafreundlich? Wie viel CO2 steckt in meiner Tiefkühlpizza? All das sind drängende Fragen. Fragen, die umso drängender sind, weil sie sich kaum jemand stellt.

– Anzeige –

Die Klimagourmet Woche 2017 will darauf aufmerksam machen. Vom 21. September bis zum 1. Oktober lädt das Frankfurter Energiereferat an verschiedenen Orten in der Stadt zum Entdecken, Staunen und Schlemmen ein.

Worum geht’s?

Grundsätzlich gilt für alle Lebensmittel: Je weniger sie verarbeitet sind, desto weniger Energie wurde bei der Herstellung aufgewendet. Es ist ein langer Weg vom Acker in den Supermarkt. Bis Ihr eure Lebensmittel im Laden kauft, sind bereits etliche Emissionen “ausgestoßen”.

Kartoffeln sind klimafreundlicher als Pommes!

Vom Düngen bis zum Transport, von der Verpackungsindustrie ganz zu schweigen, sind die Waren, die wir täglich konsumieren, Teil von immensen Produktionsketten. Klar, am Ende sind wir satt und tragen ein Lächeln auf dem Bauch. Aber zu welchem Preis?

Was erwartet mich?

Das kommt ganz darauf an, worauf Du Lust hast! An elf Tagen sind fast vierzig Events in ganz Frankfurt geplant. Wir haben das Programm unter die Lupe genommen und Euch ein paar Highlights rausgesucht. Viel Spaß!


Die Klimagourmet-Woche startet mit einer Feier am 21.09.2017, um 18:30 Uhr bei Tatcraft, Gwinnerstraße 42, 60388 Frankfurt. Dort kommt ihr hin mit Bus und Bahn: U7 / U4, Bus 41 /44 Gwinnerstraße.
Hier werden die AkteureInnen und PartnerInnen der Woche vorgestellt, es gibt Essen, trinken und Musik von Kera Mono.

Basteln & Bauen

Wie wär’s mit einem Indoor-Gewächshaus, mit dem Ihr euren Kräutern beim Überwintern helfen könnt? Mit dem Team von Tatkraft könnt Ihr sägen, leimen und schrauben. Zum Schluss hat jeder ein Häuschen aus Glas und Holz

Wann und wo? Am Samstag, 23. September und Sonntag, 1. Oktober 2017, von 14 bis 18 Uhr in der Gewinnerstraße 42. Wichtig: Über diesen Link müsste Ihr Euch vorher anmelden!
 Bei einem Siebdruck Workshop könnt Ihr selbst den lästigen Plastiktüten den Kampf ansagen und Euch einfach eigene bunte Einkaufstaschen designen – die halten ewig und sind schön!

Wann und wo? Am Freitag, 22. September und Dienstag, 26. September 2017, zwischen 19 und 20.30 Uhr in der Gwinnerstraße 42. Wichtig: Über diesen Link müsste Ihr Euch vorher anmelden!
 Eigene Plätzchenausstecher? Wer kann da widerstehen! Gestaltet eure Küchengegenstände einfach selbst. Der 3D-Drucker macht eure Design-Ideen war!

W 2017ann und wo? Am Dienstag, 26. September und Sonntag, 1. Oktober 2017, zwischen 19 und 20.30 Uhr in der Gwinnerstraße 42. Wichtig: Über diesen Link müsste Ihr Euch vorher anmelden!

Kochen & Schlemmen

Kochen, Essen, Gutes tun: Das könnt Ihr zum Beispiel mit dem Team der Volxküche, das aus geretteten Lebensmitteln vorzügliche Mahlzeiten kreiert.

Wann und wo? Am Samstag, 23. September 2017, von 18.30 bis 23 Uhr auf der Dachterrasse vom Energiereferat der Stadt Frankfurt in der Adam-Riese-Straße 25. Zur Anmeldung schickt Ihr eine E-Mail an essen.fuer.alle.frankfurt@lebensmittelretten.de.
 

Ein Muss für alle Fans von Food und Frankfurt ist der Klimagourmet-Genuss-Spaziergang über die Berger Straße und im Nordend. Dort locken dann erlesene Tastings. Lasst Euch überraschen! 😉

Wann und wo? Treffpunkt ist am Montag, 25. September 2017, um 17 Uhr am Merianplatz. Link zur Anmeldung.
 

Bei der Zero-Waste-Schnippelparty zaubert Ihr zusammen mit dem Team von gramm.genau und der Lebensmittelretterin Talley Hoban ein komplettes Abendessen – ganz ohne Müll und Verpackungen.

Wann und wo? Am Donnerstag, 28. September 2017, ab 18 Uhr bei gramm.genau / Main Gemüse, Berger Straße 26, 60316 Frankfurt

Lernen & Entdecken

Was hat Ernährung mit Klima zu tun? Bei der von der UNESCO ausgezeichnete Klimagourmet-Ausstellung sind den Besuchern einige Aha-Momente garantiert.

Wann und wo? Vom 31.8. – 30.9.2017, immer 9 bis 17 Uhr im Energiereferat, Adam-Riese- Straße 25, Foyer, 60327 Frankfurt
 

Eine Klimatour auf Schienen? Klingt verlockend… Fahrt mit dem Ebbelwei-Express durch die City und lasst Euch bei einem leckeren Lunch die grünen und grünsten Seiten Frankfurts näher erklären!

Wann und Wo? Am Donnerstag, 21. September 2017, um 11.30 Uhr und um 12.30 Uhr, Dauer je eine Stunde. Treffpunkt ist an der Hauptbahnhof Südseite. Hier könnt Ihr Euch anmelden!
 

Mit Freunden einen lauen Kinoabend und dabei schlemmen und lernen könnt Ihr im Hafen 2. Es erwartet Euch die faszinierende Dokumentation “The End of Meat”, dazu gibt’s vegetarische Köstlichkeiten aus Afghanistan.

Wann und wo? Am Samstag, 30. September 2017, ab 18.30 Uhr im Nordring 129 in Offenbach.



Ist etwas dabei für Euch? Viel Spaß beim Basteln, Kochen und Entdecken wünschen wir Euch auf jeden Fall!

www.klimagourmet.de

Kooperation: Dieser Beitrag ist in Zusammenarbeit mit Klimagourmet entstanden.

CategoriesAllgemein
Felix

Bonvivant.

Mehr als irgendeine Stadt lässt Frankfurt Felix' Herz höher schlagen. Sein Enthusiasmus für Bob Dylan provoziert mitunter offene Besorgnis. Einem achtbaren Lebenswandel steht obendrein noch seine Cinephilie im Wege. Aber kochen kann er.

Dem Chaos ist er näher als der Ordnung. Sofern das nicht eh ein und dasselbe ist. Genau wie Schreiben und Denken. Erwischt sich immer wieder bei Selbstgesprächen. Mit anderen unterhält er sich aber auch gerne.