Designe, kleine!

Designe, kleine!

 

Frankfurt ist voller Automaten: Geldautomaten, Parkscheinautomaten, Fahrkartenautomaten, Zigarettenautomaten, Getränkeautomaten, Snackautomaten. Aber keiner davon – nicht einmal ein Fotoautomat mit Freunden – macht so viel Freude wie dieser: der allerbeste Automat der Stadt ist der knallrote vor „designe, kleine!“ in der Brückenstraße in Sachsenhausen.

Denn hier bekommt man bei Tag und in der Nacht für nur drei Euro eine kleine Überraschung aus der Kategorie: Schnickschnack. Oder auch Klimbim, Zierrat, Kinkerlitzchen, Tandwerk, Firlefanz. Alles Mumpitz, aber jedes aus dem Automaten gezogene Allerlei in dem kleinen Schächtelchen mit „Für Dich“ darauf erfreut das Herz.

DSCF6312_bearbeitet.jpg

Dieses Gefühl setzt sich im Laden daneben fort. Im kleinen hellen Raum mit dem Papierbaum an der Wand finden sich viele kleine, lustige, herzallerliebste, verrückte, hübsche, unnütze und sehr nützliche Kleinigkeiten. Seit 2006 kann man bei Susanne Stahl in vielen Schaukästen Produkte vor allem aus der Region und sogar aus der direkten Nachbarschaft kaufen. Darunter sind Dekoartikel, Schmuck, Bücher, Kalender, Notizbücher, Postkarten, Geschirr, Taschen und sonstige Accessoires. Vieles hat man noch nicht gesehen, vieles lässt einen schmunzeln, weil Materialien aus anderen Zusammenhängen neu kombiniert werden: Der Henniger Turm aus Papier, Buttons und Ohrringe aus alten Stoffen, ein Frankfurter-Kranz-Nackenhörnchen, umstrickte Oma-Zuckerdosen.

Hier wird man sicher fündig, wenn man ein nettes, noch nicht gesehenes Geschenk sucht. Und hier wird man nicht allein durch den Namen des Ladens angeregt, selbst ein paar Ideen und Entwürfe umzusetzen und zu präsentieren.

Also sammelt Eurostücke in Eurer Jackentasche und schaut vorbei!


designe, kleine!
Wallstraße 26
Sachsenhausen

www.designe-kleine.de

 
Die Neun: Wärmende Suppe

Die Neun: Wärmende Suppe

Eine Frankfurter Künstlerin: Dunja Ratner

Eine Frankfurter Künstlerin: Dunja Ratner