Off the beaten track

Off the beaten track

 

„Glück kann man nicht kaufen“, heißt es. Aber mal ehrlich: Geld für schöne Dinge auszugeben, das macht einfach Spaß – und manchmal auch ein bisschen glücklich. Schließlich sind es vor allem die kleinen Sachen, die unser Leben ein bisschen bunter machen! Vor allem fernab der einschlägigen Handelsketten auf der Zeil finden sich zuckersüße kleine Läden, deren Inhaber nicht nur Euren Geldbeutel erleichtern – sondern mit ganz viel Herzblut dafür sorgen, dass in ihren Regalen statt Stangenware all die kleinen Freuden zu finden sind, die sofort ein Lächeln ins Gesicht zaubern. Eine dieser Inhaberinnen ist Claudia, die seit August in ihrem Laden otbt / „off the beaten track“ ein buntes Querbeet-Sammelsurium hübscher Dinge für Euch bereithält.

Selbstgemachte Lampen aus Einmachgläsern, schicke Mehrwegbecher für den Kaffee unterwegs oder einen farblich zur Jahreszeit passen- den Schal könnt Ihr hier genauso finden wie vegane Handtaschen und Portemonnaies für mode- und tierschutzbewusste Kunden. Und wenn man schon mal da ist, kann man ja gleich noch die Zitronen-Handcreme für geschmeidig-weiche Pfoten – auch bei Kälte – mitnehmen.

Fotos: Claudia Simchen

„Das Konzept meines Ladens ist, dass es keines gibt“, verrät die sympathische Inhaberin, die frisch an den Main gezogen ist. Aus Berlin natürlich – woher auch sonst?

„Wichtig ist mir nur: Alles hier soll ganz viel Leben, Liebe und Leidenschaft versprühen!“

Das Sortiment wird liebevoll ausgewählt und wechselt ständig, damit es immer wieder Neues zu entdecken gibt. Und weil sich Claudia selbst ständig aufs Neue in Materialien und Produkte verliebt, ist ihr Laden mittlerweile ihr größtes Hobby geworden: „Für mich muss nicht immer alles einen Nutzen haben.“

Auf die Frage nach ihrem verrücktesten Verkaufsartikel präsentiert sie mit breitem Grinsen im Gesicht eine kleine solarbetriebene Disco-Kugel. Auch für ein Stück versteinertes Holz aus Indonesien fällt ihr spontan keine Verwendung ein. „Aber fühlt sich die Scheibe nicht einfach wunderschön an?“ Schön fühlt sich hier auch ein Besuch an – der sich immer lohnt! Der Laden an der Friedberger Landstraße bietet ein herrlich buntes und wildes Einkaufserlebnis abseits üblicher Shopping-Pfade. Eben „off the beaten track“ – und auch einen Kaffee hat Claudia für jeden Gast parat.

Fotos: Claudia Simchen

Die wunderbaren Fotos in diesem Beitrag hat alle Claudia gemacht: www.claudiasimchen.com


Off the beaten track
Wielandstraße 2
Nordend

www.otbt-frankfurt.de

 
Olivia und das Bier

Olivia und das Bier

Das wird was: Freigut

Das wird was: Freigut