F

Frankfurter Fundstück #3: Die Blume

Ein Fundstück aus dem Frankfurter Frühling, genauer gesagt: aus dem Herzen Bockenheims.

Frankfurt im Sonnenschein, Wärme, fröhliche Menschen. Und dann das! Inmitten all der Heiterkeit eine einsame rote Blume in einem großen silbernen Kübel voller Grün, an der Hauswand festgemacht und nicht mehr beachtet. Ich bin mir nicht mal sicher, ob ihr jemand Wasser gegeben hat, so den Tag über. Wenigstens aber hat sie Sonne.

Das Grün im Topf sieht aus, als hätte man es gleich komplett mit einem Teil der grünen Wiese ausgerupft, auf der die Blume mal friedlich geblüht hat – nur um jetzt den Frankfurter hier in der großen grauen Stadt
zu erfreuen, ganz gegen seinen Willen.

Vor allem ist da aber dieses verstörende Detail –  ist das wirklich nötig:
ANGEKETTET?

Shades of Grey treibt wirklich seltsame Blüten…


Ihr habt etwas Kurioses auf der Straße gefunden? Schickt uns einfach das Bild per Mail an hallo@esistfreitag.de, auf Facebook oder Instagram. Und wir gehen der Sache dann gerne mal nach…

CategoriesAllgemein
Nadine

Liebt alles was richtig gut schmeckt, glitzert, interessante Geräusche macht oder anders aussieht als typisch. Gern mit viel Kaffee. Reist, schreibt, zeichnet, fotografiert und inspiriert, auf Theaterbühnen und im Gerichtssaal, mit Backpack in der Pampa und in Highheels zum Anzug. Hauptsache frei. Liebt Frankfurt für seine wilden Gegensätze.