Aufgeschnapptes #1: Was man in Frankfurt so alles hört.

Aufgeschnapptes #1: Was man in Frankfurt so alles hört.

 

In Frankfurt lohnt es sich immer, Gesprächsfetzen aufzuschnappen. Schon auf dem Weg zur Arbeit, in der Bahn oder im Vorübergehen: Frankfurter sagen sehr lustige und merkwürdige Dinge. Und da diese schrägen Momente leider viel zu schnell vorbei sind, sammelt unser Team sie hier. Und Ihr könnt bitte mitsammeln! Her mit Euren seltsamen Gesprächsfetzen, schrägen Lebensweisheiten und belauschten Telefonaten!

 

Sonntagabend
 „REWE to go“ in der Kaiserstraße.

„Was ist denn eigentlich der Unterschied zwischen dem normalen „REWE“ und „REWE to go?“, will ein älterer Mann in der Schlange wissen.
Gleichzeitig antworten von hinten gleich drei Kunden gleichzeitig:
„Die Preise!“.
Selbst die Kassiererin musste laut lachen.


Donnerstag, 18:30 Uhr
hinter dem P & C.

Einer sagt zu seiner Gruppe:
"Ey, ich geh Kiosk"
– einer der Gruppe antwortet: "Nee, Alter! 'Ich geh ZUM Kiosk'!"


Montag, 13 Uhr
Mitten auf der Zeil.

Zwei seriöse Banker. Einer zum anderen:

"Mein Therapeut meint, ich habe wahrscheinlich ein Alkoholproblem."


Dienstag, 19:32 Uhr
Konstablerwache.

"Ey, an der Konsti kannst du so viel mehr erleben als an der Hauptwache!"


Mittwoch, 14:35 Uhr
Zwei ältere Damen auf der Zeil.

Eine von ihnen erzählt laut und deutlich und durchaus fröhlich:

"Er hat gesagt: 'Und dann werde ich Ihnen den Darm STRECKEN, damit er da nicht so verkrümmt drin liegt.' ... Aber er kann auch nicht versprechen, dass es dann besser wird."


Donnerstag, 22:13 Uhr
U3 in Eschersheim.

Junge Frau in ihr Handy:
"Hör mal auf, mich fertig zu machen! Ich bin viel zu schön und viel zu schlau dafür!"


Freitag, 13:50 Uhr
eine Parkbank am Kurfürstenplatz.

Eine ältere Dame am Handy:
"
Machen Sie die Raten ruhig auf zehn Jahre. Ach wissen Sie, solange lebe ich eh nicht mehr. Da sind Sie auf der sicheren Seite..."


Habt Ihr schon seltsame Gesprächsfetzen aufgeschnappt? Schickt Sie uns doch bitte! Wir sind schon gespannt!
 

 
Die Neun: Euren Besuch beeindrucken in und mit Frankfurt

Die Neun: Euren Besuch beeindrucken in und mit Frankfurt

Ein Viertel zeigt sich bunt: Die "Gutleuttage" laden zum Entdecken ein

Ein Viertel zeigt sich bunt: Die "Gutleuttage" laden zum Entdecken ein