# frankfurt aufzweirädern - Unsere Call a Bike Tour!

# frankfurt aufzweirädern - Unsere Call a Bike Tour!

 

Nicht wundern, wenn Ihr bei Eurem Spaziergang durch die Stadt, Call a Bike Räder entdeckt, die mit unserem Logo beklebt sind. Nein, wir sind nicht ins Bikesharing-Geschäft eingestiegen :D

Doch am verganenen Samstag haben wir getreu dem Motto #frankfurtaufzweirädern, in Begleitung von tollen Teilnehmern aus unserer Instagram-Community und Dank wunderbaren Fahrrädern von Call a Bike eine Radtour durch Frankfurt gemacht.

Achtzehn Teilnehmer, sechs Stopps, ganz viel gute Laune und na klar, als kulinarisch verwöhnte Frankfurter konnten wir nicht ohne leckeren Pausen den Tag überstehen.  

Das Wetter spielt mit und die ersten Teilnehmer freuen sich so sehr über die Tour, dass sie sogar schon um kurz vor zwölf bei unserem Treffpunkt eintreffen. Wir hoffen zumindest das ist der Grund für die Schweizer Pünktlichkeit gewesen. Vor dem DB-Connect Gebäude stehen die Räder, bereit die Straßen Frankfurts zu erobern. Durch das Megafon werden noch die letzten wichtigen Informationen preisgegeben Und es geht los!

Unsere Räder kommen beim Westhafen Tower, unter Frankfurtern als „Das Gerippte“ bekannt, ein erstes Mal zum Stehen. Zeit für ein paar Fotos.

Zurück in Sattel rollen wir am Mainufer entlang mit Aussicht auf die beeindruckende Skyline und den Main inklusive Brise im Haar, Richtung Neue Altstadt. Eingebettet in eine Kulisse wie aus dem Bilderbuch mit städtischem Flair, gibt es hier zwischen Römer und Dom tolle Fachwerkhäuser und Neubauten, die keine Bildbearbeitung mehr nötig haben.

Um bei Kräften die Radtour fortsetzen zu können benötigen wir langsam eine leckere Mahlzeit. Denn letztendlich haben wir uns diese wichtige Pause mitten am Tag verdient. Unser knurrender Magen führt uns ins naheliegende Lokal „Mola City“, direkt gegenüber dem Goethehaus.   

Das Café verzaubert mit einem unverwechselbaren Flair, die Holztische- und Stühle strahlen in Verbindung mit den dunkleren Sofas und dem schwarzen Boden zugleich eine dezente Eleganz und Gemütlichkeit aus.

Das freundliche Team serviert uns eine Vorspeisenplatte mit Couscous, Humus, türkischen Blätterteigröllchen mit Schafskäse und gefüllten Kroketten. Einfach nur lecker!

Callabike15.png

Wir fahren ein wenig durch die Innenstadt, über die Alte Brücke und durch die Gässchen Alt-Sachsenhausens bis zu unserem vierten Stopp: „L‘Atelier des Tartes“. Hier erwartet uns Aurélie mit einem super Espresso und einem süßen Stück Tarte. Wir plaudern noch ein wenig vor Ihrem Lokal, trinken unseren Espresso aus und sind bereit die Tour fortzusetzen.

Über die Osthafenbrücke, führt uns die Tour ins industriell geprägte Ostend.

Wir halten vor der East Garage an: ein Parkhaus ausschließlich gedacht für Oldtimer, Klassiker und Auto-Exoten. Hier ist nicht nur die Fassade aus Beton und Glas ein paar Bilder wert, sondern auch die rotweiße Tankstelle im Retro Look mit dem drehenden Michelin-Männchen auf dem Dach, lädt dazu ein die Kamera zu zücken.

Unsere Tour endet am späteren Nachmittag in der ehemaligen Mercedes-Benz Niederlassung auf der Hanauer Landstraße, heute bekannt als „Oststern.“ Eine Pop-Up-Event-Location für Kunst und Musik. Die Graffiti in und am Gebäude sind ein wahrer Hingucker.  

Mit einer Goodie Bag – in der unter anderem unsere Magazine und Postkarten steckten – auf den Schultern machen sich die Teilnehmer langsam auf den Weg und verlassen das Gelände auf Ihren Bikes.

Danke Frankfurt, wir sehen uns bei unserer nächsten Tour!

Callabike11.png
 
Achtzehn Bahnen Abenteuer: Die Schwarzlichthelden neu in Frankfurt!

Achtzehn Bahnen Abenteuer: Die Schwarzlichthelden neu in Frankfurt!

LunchNow - Wenn man sich auf den Mittagstisch mehr als nur freuen kann!

LunchNow - Wenn man sich auf den Mittagstisch mehr als nur freuen kann!