Listener – Ein Ohr für Mode

Listener – Ein Ohr für Mode

 

Titelbild: Qiaochu Sun @sun_qiaochu

Für die Fashion-affinen Frankfurter ist dieser Laden nun schon seit seiner Entstehung vor knapp fünf Jahren ein Begriff: »Listener« in der Stephanstraße 3. Designer Brands, hauptsächlich aus dem Ready-to-wear-Bereich, werden durch hochqualitative Schuhe und Accessoires sowie Interieur-Produkte ergänzt. Mit einer Verkaufsfläche von über 500 Quadratmetern wird es hier so gut wie unmöglich sein, den Laden mit leeren Händen zu verlassen, vertraut uns!

Auf dem großen Schaufenster des zweistöckigen Stores sind jede Menge Labels in Neonfarbe aufgelistet, die das Herz jedes Modefans aufblühen lassen: A.P.C., Filling Pieces, Comme des Garçons, Common Projects, Helmut Lang und viele mehr. Von wegen, so etwas gäbe es nur in Mailand oder Paris. Wer auf der Suche nach qualitativer Mode ist, wird hier guten Gewissens fündig.

Foto: Qiaochu Sun  @sun_qiaochu

Foto: Qiaochu Sun @sun_qiaochu

Das Konzept sowohl hochqualitative Brands als auch ausgefallene Designer-Labels für Männer und Frauen unter ein gemeinsames Dach zu bringen, findet durchaus positiven Anklang: Erst im vergangen Jahr wurde »Listener« vom einflussreichen Lifestyleblog »Hypebeast« zu einem der Must-Visit Shops der Stadt gekrönt.

Der Clean-Chic-Einrichtungsstil erinnert an den Look eines hochwertigen skandinavischen Designhotels. Die vielen Details sowie unterschiedlichste Materialen wie Leder, Kupfer und Messing verleihen dem gesamten Laden einen avantgardistischen Touch.

Am gefliesten Kassentresen vorbei erwartet Euch im Erdgeschoss eine kuratierte Auswahl an Accessoires: Uhren, Sonnenbrillen und Portemonnaies, Magazine und City Guides, Interieur-Produkte sowie Leder- und Sportschuhe, die auf Regalboards aus massivem Eschenholz präsentiert werden.

Foto: Qiaochu Sun  @sun_qiaochu

Foto: Qiaochu Sun @sun_qiaochu

Über eine einläufige Treppe, die mit grünem Marmor belegt ist, gelangt man in das obere Geschoss des Concept-Stores. Auf dem Boden trennen Flächen aus Ornamentfliesen die Damen-, von der Jeans- und Herrenabteilung. Zahlreiche Vintageleuchten schaffen eine entspannte Atmosphäre für ein besonderes Einkaufserlebnis.

Das Wohlbefinden der Kunden steht im Vordergrund: Aus diesem Grund kann man sich auch gerne während des Shoppingstrips an den Bartresen setzen, zwischen Kaffee und vielen leckeren Erfrischungsgetränken wählen und ins Gespräch mit Gleichgesinnten kommen. Nicht wundern, wenn Euch dabei ein süßer, brauner Hund zwischen den Beinen läuft; Finn ist ein festes Mitglied des über 20-köpfigen Teams.

 
Die Neun: Pizza essen in Frankfurt

Die Neun: Pizza essen in Frankfurt

Die Neun: Thailändisch essen

Die Neun: Thailändisch essen