Endlich auch in Frankfurt: "Texte von gestern" feiert Debut am Main

Endlich auch in Frankfurt: "Texte von gestern" feiert Debut am Main

 

Erwachsene von heute erklimmen die Bühne, um Texte aus ihren Kindheits- und Jugendtagen vorzutragen: Mit diesem Konzept hat das Format “Texte von gestern” sowohl in Hamburg als auch in Berlin schon seit einigen Jahren eine treue Anhängerschar um sich versammelt. Am 23. März folgt die Premiere in unserer Lieblingsstadt. Yeah!


Eine Bühne für frühe Ergüsse

Wohl wir alle haben ganz tief in unseren Schubladen noch einige Schätze aufbewahrt, die von unseren ersten Schreibversuchen zeugen. Ob die erste dahingekrakelte Liebesbekundung an Mama und Papa, die ersten Gedichte aus Grundschulzeiten, den dramaturgischen Liebesbrief an den Teenie-Schwarm oder den hanebüchenen Aufsatz für den Deutschunterricht: Wie schade wäre es eigentlich, würden all diese literarischen Schätze für immer ein Schattendasein in der Ablage fristen?

Foto 12.03.19, 14 38 48.jpg

Unterhaltung steht im Vordergrund

Aus dieser Fragestellung heraus ist “Texte von gestern” entstanden. Seit Jahren macht die Veranstaltungsreihe deutlich, dass Ausgeburten kindlicher Fantasie über einen genauso hohen Unterhaltungswert verfügen wie der mit Herzen verzierte Wunschzettel an den Weihnachtsmann, wenn sie erst in ironischer Distanz vom längst erwachsen gewordenen Verfasser vorgetragen werden. Ein kleines bisschen Wehmut ist beim Zuhören ausdrücklich erwünscht!

Anders als beim Poetry Slam gilt es, weder Gewinner noch Verlierer auszumachen: Was zählt, ist allein die Freude am Vorlesen und Zuhören!

Umso schöner, dass das Projekt nun endlich auch in Frankfurt gastiert.

Funktionieren als Duo ziemlich gut: Johann Steiner und Marco Ammer.

Funktionieren als Duo ziemlich gut: Johann Steiner und Marco Ammer.

Am 23. März 2019 laden die Veranstalter zur heiteren Zeitreise in den Keller des geschätzten Elfer Club. Niemand geringes als Hörbuchautorin und Autorin Johanna Steiner führt durch den Abend, Seite an Seite mit Marco Ammer – seines Zeichens Radio-Moderator und Synchronsprecher. Beide sind schon ganz gespannt auf die alten Geschichten, die die Frankfurter zu Tage fördern.

Denn eines ist ganz sicher: Ob komisch, ob herzzereißend, ganz pathetisch oder herrlich süß – keine Patina an vergangene Tage hat es verdient, auf ewig in der Versenkung zu verschwinden. Die einzelnen Vorträge werden übrigens anschließend als Podcast veröffentlicht, sodass die Ergüsse von damals gewissermaßen unsterblich werden. Eine durchaus schöne Vorstellung, findet ihr nicht auch?

Wir von Frankfurt, du bist so wunderbar freuen uns schon auf eine spaßige Zeitreise mitten in Alt-Sachsenhausen. Trifft man sich?


“Texte von gestern”: Zu Gast in Frankfurt am Main
Samstag, 23. März 2019
Elfer-Club, Frankfurt-Sachsenhausen
Karten gibt’s bei tickets.de
Weitere Infos hier

 
Frankfurts kunterbunte Kuriositäten, Teil 2: Die mysteriösen Kugeln der Deutschherrnbrücke

Frankfurts kunterbunte Kuriositäten, Teil 2: Die mysteriösen Kugeln der Deutschherrnbrücke

Endlich wieder besonders schöne Dinge: Der 3. Stijlmarkt in Frankfurt

Endlich wieder besonders schöne Dinge: Der 3. Stijlmarkt in Frankfurt