I

Interessante Reportagen aus und über Frankfurt

Ihr habt Netflix und Co. schon komplett durchgeschaut und wisst nun nicht mehr, wohin mit Euch? Nun ja, zuerst einmal haben wir hier auf dem Blog eine ganze Sammlung an coolen Aktivitäten und Ideen, die Ihr zuhause machen könnt. Und falls Euch das nicht reicht, hier findet Ihr fünf super interessante Frankfurt-Reportagen für mehr Allgemeinwissen und einen sinnvollen Zeitvertreib.

KART – Die Sondereinheit der Polizei Frankfurt

KART bedeutet ausgeschrieben “Kontrolleinheit Autoposer, Raser und Tuner”. Diese Frankfurter Sondereinheit der Polizei soll auf den Straßen der Stadt für Ruhe und Ordnung sorgen. Besonders im Visier haben sie rasende Motorradfahrer, Fahrzeuge mit illegalem Sound-Generator und Fahrer, die einfach nur “den Dicken” machen wollen. In einer zweiteiligen Reportage könnt Ihr den Polizisten bei ihrer Arbeit über die Schulter schauen und einen spannenden Einblick hinter die Kulissen der Sondereinheit bekommen. Es lohnt sich!

Hier geht es zu Teil 2.

Die Baugeschichte der EZB

Architektur ist schon etwas faszinieredes. Aus einer Idee wird eine Skizze und viele Schritte später sogar ein reales Gebäude. Den EZB Turm im Frankfurter Ostend gibt es seit mittlerweile fünf Jahren. Zuvor wurde er allerdings vier Jahre lang gebaut und ganze zehn Jahre lang geplant. Das und viele weitere interessante Infos über die Baugeschichte und Entstehung des Stammsitzes der Europäischen Zentralbank, erfahrt Ihr in dieser Reportage.

Ein Tag in Frankfurt

Wir gehen zwar davon aus, dass die meisten unter Euch Locals sind und Frankfurt schon in und auswendig kennen. Doch weil wir gerade alle nicht wirklich raus dürfen, könnt Ihr Euch ja auch mal eine kleine Touri-Reportage inklusive Wolkenkratzern, Kleinmarkthalle, Äppelwoi und Handkäs’ mit Musik anschauen. Dann wird das ”Frankfurt-weh” vielleicht ein bisschen kleiner.

Mit zwei Pilotinnen im Cockpit

Habt Ihr Euch auch schon immer gefragt, wie der Start eines Fluges aus dem Cockpit heraus aussieht? Oder wie der Arbeitsablauf während eines Fluges organisiert ist? Diese und viele weitere Fragen werden Euch in dieser Reportage beantwortet, denn Ihr seid einen Tag lang hautnah dabei, wenn Flugkapitänin Riccarda und ihre Co-Pilotin Katja mit dem Airbus A321 abheben und insgesamt drei Ziele anfliegen – Ausgangsposition ist natürlich der Frankfurter Flughafen. Absolut sehenswert!

So war das alte Frankfurt

Der Römer, die Hauptwache, die alte Oper… Diese und viele andere Orte in Frankfurt sahen früher ganz anders aus. In dieser Reportage wird mit historischen Film-Aufnahmen und interessanten Statements von Zeitzeugen an die ersten Jahrzehnte des Zwanzigsten Jahrhunderts in Frankfurt erinnert. Das fühlt sich fast an wie eine kleine Zeitreise.

Sollen es doch lieber Filme und Serien sein?
Dann hier entlang.

CategoriesAllgemein
Kim

Studiert Onlinejournalismus. Interessiert sich für Mode, Nachhaltigkeit und gutes Essen. Hat sich fest vorgenommen, keine Veganerin der anstrengenden Sorte zu sein und bekommt das meistens auch ganz gut hin. Frankfurt durchforstet sie regelmäßig nach coolen Locations und Hotspots für ihren nächsten Blogpost.