D

DIE NEUN I Kultur unter freiem Himmel – Highlights im Sommer 2021

Freilichtbühnen, Sommergärten und Open-Air-Konzerte: Mit den wärmeren Temperaturen sind viele schmerzlich vermisste Kulturevents wieder zurückgekehrt und versüßen uns die Sommertage. Einige Veranstalter haben sich außerdem kreative Outdoor-Varianten überlegt, um das Wetter zu nutzen und Sicherheit für die Gäste zu gewährleisten. Ob Jazz, Lesung, Schauspiel oder Filmvorstellung – wir haben Euch eine Auswahl der wunderbarsten Veranstaltungen für draußen zusammengestellt.

TitelBild: Freiluftkino, Foto: Lightgraph Studio

Foto: Liebieghaus Skulpturensammlung – Tetyana Lux

1 | Musik – Melodien im Park

Viele der grünen Oasen Frankfurts laden an lauen Sommerabenden zu kleinen Konzerten mit Soul- und Jazzklängen ein. Auch diesen Sommer können wir bei „LIEBIEGHAUS LIVE“ immer donnerstags Kunst und Live-Musik im idyllischen Skulpturengarten genießen. Das abwechslungsreiche Line-up reicht von Soul bis Rock und besteht aus Singer-Songwritern aus Frankfurt und Umgebung. Kunstinteressierte können mit den Expert:innen des Museums die aktuelle Ausstellung besuchen. Für Getränke und Snacks sorgt das Café im Liebieghaus.

Ein Klassiker unter den Open-Air-Konzerten ist außerdem „Jazz im Palmengarten“. Das ist übrigens die älteste Open-Air-Jazzkonzert-Reihe der Welt! Bei der können Jazzliebhaber internationale Künstler:innen in der einzigartigen Atmosphäre des Palmengartens erleben.

Die Kammerphilharmonie Frankfurt bringt mit ihrer „Nachbarschaftsmusik“ ebenfalls Melodien in die Stadt sowie die Rhein-Main-Region. Immer sonntags bis Ende August überrascht das Ensemble die Passanten mit kurzen Miniaturkonzerten von Klassik bis Pop auf Plätzen und in Parks.

Kreativ geworden in Sachen Outdoor-Konzerten ist auch die Frankfurter Bürgerstiftung. Im Rahmen der Reihe „Türen zu? – FENSTER AUF!“ öffnete sie während und nach dem Lockdown regelmäßig die Fenster des Holzhausenschlösschens, um mit Flanierkonzerten für die Parkbesucher:innen den Kunst- und Kulturschaffenden mehr Sichtbarkeit zu geben. Die Reihe wird im September fortgesetzt.

Foto: 2021 WAS IHR WOLLT (c) Eugen Sommer, Bad Vilbel 

2 | Schauspiel – Große Szenen im Grünen

Jeden Sommer veranstaltet das freie Theater „Die Dramatische Bühne“ ein Freilichtfestival im Grüneburgpark und zeigt sein Repertoire. Dabei bietet es vor allem klassische Stoffe dar, auf eigene Art interpretiert mit viel Komödiantik, Tempo, Musik, Gesang und Artistik. Auch in diesem Jahr hat die Dramatische Bühne ihr Freilichttheater aufgebaut und zeigt in Kooperation mit den Landungsbrücken Frankfurt und dem Freien Theaterhaus den ganzen Sommer über bis zu vier Veranstaltungen täglich . Darunter sind natürlich Klassiker, wie „Ein Sommernachtstraum“ oder „Faust“, aber auch Off-Theater und Stücke für junge Menschen. Grund genug also für einen Ausflug ins Westend, um in einem unserer Lieblingsparks Shakespeare und Co. unter freiem Himmel zu erleben. Wer großartiges Theater etwas außerhalb erleben möchte, sollte unbedingt auch den „Burgfestspielen Bad Vilbel einen Besuch abstatten.

Bär im Universum – Theaterhaus Ensemble, Frankfurt a. M. (DE), Foto: Katrin Schander

3 | Kinderprogramm – Kultur für die Kleinen

Neben dem sommerlichen „Open Air des Kinder- und Jugendtheaters Frankfurt“ im Niddapark zeigt seit 1994 auch „Starke Stücke“ ausgewählte Theaterstücke für ein junges Publikum. Beim diesjährigen Theatersommer „Starke Stücke Open Air 2021“ können Kinder und Jugendliche herausragende Produktionen an der frischen Luft erleben. In zahlreichen Workshops und Festivalprojekten dürfen sie auch selbst Bühnenluft schnuppern und sich in Diskussionsrunden mit Künstler:innen austauschen. Das Festival wird von verschiedenen Kulturveranstaltern von Friedberg bis Darmstadt gemeinsam ausgerichtet. In Frankfurt sind unter anderem der Innenhof der Adlerwerke, der Hof des Theaterhauses oder die Obermainanlage am Rechneigrabenweiher mit dabei. Viele Orte, viele Vorstellungen und viele Möglichkeiten für Kinder und Jugendliche, den Kultursommer zu genießen!

Foto: Lightgraph Studio

4 | Freiluftkino – Filmhighlights in urbanem Ambiente

Außergewöhnliche Location, lokale Produkte und aktuelle Kinoperlen: Im roughen Charme des Alten Polizeipräsidiums unweit des Hauptbahnhofs zeigt das „Freiluftkino Frankfurt“ ein abwechslungsreiches Programm. Im Innenhof des über 100 Jahre alten Kulturdenkmals können Kinoliebhaber oscarprämierte Highlights und kleine Arthouse-Produktionen in Originalsprache mit deutschem oder englischem Untertitel genießen. Chez Vivi sorgt mit Crêpes und Galettes für kulinarischen Genuss und an der Theke stillen Kaltgetränke aus der Region den Durst zwischendurch. Ebenso ein heißer Tipp für einen besonderen Filmabend unter freiem Himmel ist das „SommerWanderKino Hessen 2021“. Einige Kommunen in Hessen, darunter natürlich auch Frankfurt, zeigen zusammen mit lokalen Kinos, anderen Veranstaltern sowie dem Film- und Kinobüro Hessen e. V. im ganzen Bundesland eine bunte Auswahl an Filmen. Mit dabei sind auch hessische Kurzfilme als Vorprogramm, kleine Locations, die Open-Air-Premiere feiern, bekannte Open-Air-Kinos, beispielsweise das Offenbacher Hafenkino im Hafen 2, und innovative Formate wie Fahrradkinos.

Foto: Homburger Hof

5 | Frankfurter Klassiker – Kultur und Kräuter

Jedes Jahr kürt das „Grüne Soße Festival“ traditionsgemäß die beste grüne Soße der Stadt. Nachdem es, wie so vieles, mehrfach in seiner bekannten Form ausfallen musste, werden die sieben Kräuter dieses Jahr als Open Air gut geschützt unter einem riesigen Schirm auf dem Rossmarkt gefeiert. Auf den Wettbewerb wird angesichts der schwierigen Lage der Gastronomie jedoch verzichtet. Die Veranstalter präsentieren in bewährter Form die Gastrobetriebe des Abends. Und neben den Festival-Shows begleiten die „Grüne Soße Festspiele“ die Veranstaltung täglich mit einem bunten Kulturprogramm. Hierfür hat sich das Festival mit dem Kabarett „Die Käs“, dem Satire-Theater „Die Schmiere“ und dem „Papageno Musiktheater“ zusammengetan. Sie bieten ein Abend- sowie Kinderprogramm, Marktmusik und eine Sonntags Matinee. Klingt nach einer perfekten Mischung aus Kultur, Kulinarik und Frankfurter Tradition, oder?

Foto: www.stoffel.stalburg.de

6 | Im Untergrund – Spontan und überall

Gleiches Prinzip, neues Konzept. Auch das Stalburg Theater hat sein Open Air „Stalburg Theater Offen Luft“ kreativ abgewandelt und bringt den STOFFEL diesen Sommer in der Guerillaversion zurück. Anstatt geballt im Günthersburgpark, können wir Kabarett, Theater, Konzerte und Lesungen mit begrenzter Besucherzahl an verschiedenen Orten der Stadt genießen. Bis in den Oktober hinein locken beispielsweise die Gärten der Stalburg und der Nibelungenschänke, das Dach des Hotels „Alexander am Zoo”, die Höfe der Gaststätten „Malepartus”, „Feinstaub”, sowie der „Pilsstube Royal” und viele mehr mit einem wunderbaren Kulturprogramm. Weitere Termine und Spielorte werden kurzfristig bekannt gegeben. Die Eintrittsgelder sind wie gewohnt freiwillig.

Foto: Mousonturm

7 | Neu und temporär – Eine Arena für Kultur

Ein Amphitheater zwischen Frankfurt und Offenbach – Das Künstlerhaus Mousonturm und das Frankfurt LAB bringen gemeinsam bis Ende Oktober Open-Air-Veranstaltungen in den „SOMMERBAU“ im Kaiserleiviertel. In dem vom raumlaborberlin entworfenen neuen Freilicht-Logentheater finden etwa 350 Personen Platz und können Theaterstücke, Sitz-Raves und Konzerte erleben. Neben dem Künstlerhaus Mousonturm bespielen unter anderem auch das Ensemble Modern, die Dresden Frankfurt Dance Company, die Clubs am Main sowie freie Künstler:innen das temporäre Kulturhaus. Das Programm wird jeweils zu Beginn des Vormonats veröffentlicht. Für das leibliche Wohl sorgt das LOKAL mit vegetarischen Wraps, kleinen Gerichten und einem Special Drink. Arenafeeling in Frankfurt – ein Ausflug in den Osten lohnt sich.

Foto: Tanzhaus West

8 | Beats im Freien – Sommergärten und Sommerwiesen

Endlich mal wieder die Nacht durchtanzen – das fehlt vielen! Für ein bisschen Club Feeling unter freiem Himmel haben sich einige Clubs und Veranstaltungshäuser zusammengetan und sorgen in Sommergärten für die entsprechenden Beats und Events. Auf dem Gelände der Milchsackfabrik bietet der „Kultursommergarten“ des Kulturvereins Farbenfabrik Dr. Carl Milchsack e.V. in Kooperation mit den Landungsbrücken Frankfurt und dem Tanzhaus West neben Livekonzerten und Club Picknicks auch Performances, Theater und Flohmärkte. Der kleine Parkplatz neben der Jahrhunderthalle verwandelt sich ebenfalls in eine Pop-up Open-Air-Spielstätte. Die Hausener Brotfabrik, der Zoom Club Frankfurt und Markus Gardian Booking sorgen bis Ende September für ein abwechslungsreiches Programm auf der „SOMMERWIESE“. Auch die Batschkapp lockt mit Konzerten in ihrem „Sommergarten“ auf dem Außenglände Gäste in die Gwinnerstraße.

Foto: Alligators, Tangentefestival 2019

9 | Theaterfestivals am Main – Kultur am Ufer

Jeden Sommer wird das Mainufer Schauplatz für spannende Festivals rund im Theater, Musik und Tanz. Das Tourneetheater COMOEDIA MUNDI bringt Kultur mitten in die Stadt und gastiert jährlich im Rahmen des „Tangentefestivals“ mit ihrem wohlbekannten Theaterzelt und wunderbaren Gartenausschank bis Anfang August am Main. Auf der Weseler Werft im Ostend bietet die „Sommerwerft“ Kunst und Kultur und feiert in diesem Jahr sogar 20.Geburtstag. Der Kulturverein protagon e. V., der kulturelle Begegnungsräume für eine diverse Stadtgesellschaft schaffen möchte, bringt mit dem Festival bis Mitte August hochwertige Theater-, Tanz- und Performancekunst zum Entdecken und Genießen ans Mainufer. Unter dem Motto „Sichtbar machen 2021“ hat protagon e.V. außerdem gemeinsam mit einigen Partnern den Kultursommer im öffentlichen Raum ausgerufen. Mit dem „TheaterMobil“ bringen sie Theater in die Lebensräume der Menschen und erweitern ihr „Internationales Frauen* Theater-Festival“ im September um Performing-Arts-Projekte im öffentlichen Raum. Es lohnt sich also, die Augen offen zu halten.

Zahlreiche Veranstaltungen werden durch Projekte und Förderprogramme unterstützt. Jedoch mussten viele Highlights, zum Beispiel das Höchster Schlossfest, Barock am Main in Höchst oder das Schelmenspiel in Bergen-Enkheim, abgesagt werden. Viele kulturelle Institutionen sind in ihrer Existenz bedroht und auf unsere Unterstützung angewiesen. Ein Grund mehr also, einen kleinen kulturellen Ausflug zu machen und nicht nur einen lauen Sommerabend mit tollem Programm zu erleben, sondern gleichzeitig dafür zu sorgen, dass wir auch in Zukunft wunderbare Kulturmomente erleben können, findet Ihr nicht auch?

Noch mehr zu erleben findet Ihr immer hier.

CategoriesAllgemein
Nathalie

Gebürtig aus Darmstadt, seit mehreren Jahren Wahlfrankfurterin - und immer noch frisch verliebt in die Stadt. Leidenschaftliche Spaziergängerin, Kaffee-Trinkerin, Yogi, Tänzerin, Medienkulturwissenschaftlerin und PR-Trainee. Kochmuffel und daher Restaurantfan. Theater- und Kunstliebhaberin. Früher Vogel oder Nachteule je nach Tagesform. Reich an Sommersprossen.