M

Mehr Ommm im Alltag: Der Guide für Yogastudios in Frankfurt

Zwischen lautem Straßenverkehr, urbaner Betonromantik und geschäftigen Einkaufspassagen kann es manchmal eine Herausforderung sein, einen Ort der Erholung zu finden. Yogastudios sind kleine Ruheoasen, die uns den Raum dafür geben für eine kurze Zeit den Alltag hinter uns zu lassen und die Batterien wieder aufzuladen. Ob Stressabbau, Körperbewusstsein, mentale oder physische Stärke – in unserem Guide findet ihr den perfekten Yoga-Spot für eure individuellen Bedürfnisse. 

Foto: Balance Yoga/ © Daniel Werner

Balance Yoga

Das Balance Yoga Studio bietet gleich zwei Orte in Frankfurt an, um zu entspannen und zu entschleunigen. In der Innenstadt wird in drei großen Kursräumen in stilvollem Ambiente praktiziert, während das Studio in Sachsenhausen sich in einer alten Stempelfabrik befindet. Beide Studios punkten mit moderner Wohlfühlatmosphäre. Nach einem anstrengenden Yogakurs kann man in der Sauna entspannen oder sich in den beiden angehängten Delis mit vegetarischem und veganem Soulfood stärken.

www.balanceyoga.de
Kaulbachstraße 47 | 60594 Frankfurt (Sachsenhausen)
Bleichstraße 45 | 60313 Frankfurt (Innenstadt)


Foto: Inside Yoga

Inside Yoga

Das 840 qm große Yogastudio in der Innenstadt bietet genügend Platz, um sich auf unterschiedlichste Arten zu entspannen. Ob bei einem Tee in der Lounge, im Ruhebereich in der Sauna oder in einer der über 50 wöchentlich angebotenen Yogaklassen – im Inside Yoga Studio bekommt man alles, was das Wellness-Herz begehrt. Die Yogakurse verbinden Tradition mit Moderne. Es wird viel Wert auf die richtige Ausübung der Asanas gelegt, die Körper und Geist vereinen. Aber auch für alle, die sich gerne beim Yoga körperlich verausgaben, ist genauso etwas dabei. 

www.insideyoga.de
Stephanstraße 3 | 60313 Frankfurt (Innenstadt)


Foto: Private Yoga Institute

Private Yoga Institute

Das kleine, familiäre Studio in Sachsenhausen ist für seine Ashtanga-Kurse bekannt. Insbesondere Ashtanga Mysore ist ein Highlight: Hierbei wird die Klasse nicht geführt, sondern jeder einzelne Yogi praktiziert Ashtanga in seinem individuellen Rhythmus. Diese Methode ermöglicht es, dass der Kurs sowohl blutigen Anfänger als auch Yoga-Profis gerecht wird. Aber auch darüber hinaus gibt es dynamische (Vinyasa) bis ruhige (Yin Yoga) Yogarichtungen, die in den Kursen unterrichtet werden. Für alle, die Yoga nicht nur auf der Matte erleben wollen, bietet das Private Yoga Institute regelmäßig Workshops und Seminare an.

www.private-yoga-frankfurt.de
Mörfelder Landstraße 44 | 60598 Frankfurt (Sachsenhausen)


Foto: Shiva Yoga

Shiva Yoga

In einem gemütlichen Hinterhof im Nordend befindet sich das Shiva Yoga Studio. Das helle, kleine Studio überzeugt mit familiärem Flair und lockerer Stimmung. Das Kursangebot reicht von Einsteigerkursen bis fortgeschrittene Level und bietet Schwerpunkte wie Rückenyoga, Yin Yoga sowie Kurse für Schwangere. Darüber hinaus werden regelmäßig Mediatations-Specials oder Pranayama-Workshops angeboten. 

www.shiva-yoga.de
Egenolffstraße 13 | 60316 Frankfurt (Nordend)


Foto: Yogahaus

Yogahaus

Im Herzen von Sachsenhausen, nicht unweit vom Schweizer Platz, befindet sich in einem Hinterhof das Yogahaus. Das intime Ambiente strahlt Gelassenheit aus und lädt Yogis zum Entschleunigen ein. Die Kursvielfalt ist groß: Anfängerkurse, Fortgeschrittenenkurse, Rückenyoga, Schwangerenyoga und Jivamukti Yoga. Für mehr Achtsamkeit, selbst bei den Jüngsten, bietet das Yogahaus auch Kurse für Kinder und Teenies an. 

www.yoga-kurse-frankfurt.de
Gutzkowstraße 67 | 60594 Frankfurt (Sachsenhausen)


Foto: Lotusblume Yoga / © Ulrike Klaiber

Lotusblume Yoga

Mitten auf einer der geschäftigsten Straßen in Frankfurt verbirgt sich eine kleine Ruheoase. Zwischen Shoppingmalls, Cafés und Bürogebäuden hat auch das Lotusblume Yoga Studio auf der Zeil sein Zuhause. Dort wird Yoga mit der Lehre von Ayurveda vereint, sodass Yogis sich nicht nur auf der Matte ihren Asanas widmen, sondern auch mit ayurvedischen Ritualen Körper und Geist in Einklang bringen. 

www.yoga-lotusblume.de
Zeil 43 | 60313 Frankfurt (Innenstadt)


Foto: Yoga Vidya Zentrum

Yoga Vidya Zentrum

Bei dem gemeinnützigen Verein steht die Tradition im Fokus, denn hier dreht sich alles darum, den Yogis die klassischen Yogaideale zu vermitteln. Demzufolge verbindet die Praxis Asanas mit Meditation und Spiritualität. Yoga wird hier nicht als körperbetonte Sportart praktiziert, sondern als Lebenseinstellung aufgefasst und weitergegeben. Das Konzept spiegelt sich auch in der Kursauswahl wider. Neben klassischen Yogakursen (Rückenkurse, Anfänger, Fortgeschrittene, Schwangerenyoga) werden unter anderem auch Klangschalenyoga, Meditationskurse und Kirtansingen (Singen von Mantras und Liedern) angeboten.

www.yoga-vidya.de
Niddastraße 76 | 60329 Frankfurt (Gallus)


Foto: Sakti Yoga

Sakti Yoga

Direkt an der Haltestelle Deutsche Nationalbibliothek liegt das Sakti Yoga Studio. Der helle Übungsraum mit Dielenboden strahlt eine angenehm warme Atmosphäre aus und ist gleichzeitig doch so gleichzeitig so puristisch, dass die Yogis sich voll und ganz auf ihre Praxis konzentrieren können. In dem gemütlichen Salon kann man sich nach einer anstrengenden Hatha- oder Vinyasaklasse bei einem Tee entspannen. 

www.saktiyoga.de
Eckenheimer Landstraße 166 | 60318 Frankfurt (Nordend)


Foto: Nadine Gehrhardt Yoga / © Oana Szekely

Pop Up Yoga by Nadine Gerhardt

Die sommerlichen Temperaturen laden dazu ein, die Studioräume gegen Freiluft-Locations einzutauschen. Frankfurt hat viele schöne Ecken draußen zu bieten, die sich hervorragend für eine Runde Yoga eignen. Die Frankfurter Yogini Nadine Gerhardt beispielsweise bietet eine Vielzahl an Outdoor-Kursen rund um Frankfurt an; so ist sie z. B. auf dem diesjährigen Sommerwerft Theater Festival vertreten. Genaue Termine werden auf ihrer Website und Social Media Kanälen veröffentlicht. Die Kurse reichen von Hatha über Kundalini bis Vinyasa und sind sowohl für Anfänger als auch erfahrenere Yogis geeignet.

www.nadinegerhardt.com
(wechselnde Locations)


All diese wunderbaren Yogastudios bieten uns einen Ort, um für einen Moment mal den Alltag zu pausieren und dadurch Körper, Geist und Seele mal durchatmen zu lassen. Aktuell natürlich mit angemessenem Mindestabstand und den für das jeweilige Studio gültigen Hygienevorgaben – aber ohne Einbußung der Gelassenheit! Namasté!

Ihr seid größere Fans von Fahrtwind auf zwei Rädern? Schaut mal hier für kurze Radtouren ins Frankfurter Umland.

CategoriesAllgemein
Alexandra

Aus Versehen in Hessen gestrandet, nennt Frankfurt aber mittlerweile liebevoll ihre „hippe Provinzmetropole“. Schreibt über alles, was sie inspiriert. Arbeitet immer an ihrer Bucket List. Muss jeden Hund streicheln, der ihr über den Weg läuft. Wenn Sie nicht am Schreibtisch sitzt, steht sie in der Küche und kocht irgendwas mit Kreuzkümmel und Harissa.