E

Ein Groschengrab: Warum Ihr zu Tía Emma solltet

Am besten sitzt man bei “Tía Emma” einfach draußen. Dann kann man beim Kaffeegenießen das Treiben auf der Alten Gasse beobachten und man entgeht der großen Gefahr den halben Laden wegen höher schlagenden Herzens leerzukaufen.

Ganz schnell verlässt man sonst den kleinen vollen Raum mit einer Katzenmaske, einer Dachstasse für Papa, einer Kaktusvase, einer Eistütenbrosche (weil so süß!), einer Bambilampe, einem Pandakissen, einem Stapel Postkarten und Glitzerhaarspangen.

Kinder feilschen hier mit ihrem Taschengeld und ihren Eltern um kleine Gimmicks; eine Fingertaschenlampe oder einen Brauselippenstift zum Beispiel.

Bei Tía Emma gibt es unzählige ungewöhnliche, tierische und immer neue Kuriositäten, Deko, Nostalgisches, Accessoires, Mode, kleine Möbel, die einen schmunzeln oder den Kopf schütteln lassen; die man sonst noch nicht gesehen hat und deren einziger Zweck zu sein scheint,  zu amüsieren oder zu verschönern.

Und dann gibt es eben auch noch guten Kaffee, eine feine Teeauswahl und Kuchen.


Tía Emma
Concept Store
Coffee, goods & magazines
Alte Gasse 4
60313 Frankfurt
www.tia-emma.de

CategoriesAllgemein
Vicky

Mitgründerin. Eigentlich Musikerin, daher eine große Liebe für Strukturen. Pedantisch, neugierig und Handcremesüchtig. Hört und sieht alles, lässt es sich aber nicht anmerken. Immer hungrig. Mag an Frankfurt die Kontraste und die Echtheit, nur ist es ihr zu weit weg vom Meer.