Flemings Aussicht auf die Skyline und den Eschenheimer Turm
D

Die Neun | Feierabend in Frankfurt

Ciao Chef, hallo Feierabend! Aber was tun? Die letzten warmen Sommertage sollten nochmal richtig ausgenutzt werden, bevor die Stadt mit Herbstlaub übersät ist und es überall nur noch heiße Schokolade anstatt Iced Latte gibt. Wir haben für Euch neun Ideen für den perfekten spätsommerlichen Feierabend in Frankfurt.

1 · Sonnenuntergang auf dem Lohrberg anschauen

Auch wenn die Sonne jetzt viel früher untergeht, lohnt es sich, nach Feierabend auf den Lohrberg zu fahren und dort bei einem Glas Äppler den Ausblick auf die Skyline zu genießen. Ob ein Schnitzel im Biergarten der Lohrbergschänke, ein frischer Süßer aus Äpfeln der Streuobstwiesen im MainÄppelhaus oder die eigenen Würstchen vom Grill der Lohrberg ist der perfekte Ort für alle, die nach einem anstrengenden Tag in der Großstadt, einfach ein bisschen Ruhe und Natur brauchen. 

Lohrberg, mit Auto, Buslinie 83, zu Fuß oder Fahrrad zu erreichen.

Lohrbergschänke: www.lohrberg-schaenke.de
MainÄppelhaus: www.mainaeppelhauslohrberg.de

2 · Stand Up-Paddeln auf dem Main

Schon mal vom Main aus die Skyline im Sonnenuntergang angeschaut? Nein, dann noch schnell ab aufs SUP und los gepaddelt. Zusammen mit einer Gruppe geht’s auf dem Main dem Sonnenuntergang entgegen, vorbei an der EZB und dem Eisernen Steg, bis zum direkten Blick auf die Skyline. Alles, was Ihr braucht, sind Sport/Schwimmklamotten und ein bisschen Gleichgewichtssinn! Vielleicht auch schon einmal für nächstes Frühjahr vormerken?

www.main-sup.de

3 · After-Work-Drink with a view

Raus aus dem stickigen Büro und rauf auf die Rooftop-Bar. Wie kann man die milden herbstlichen Temperaturen schließlich besser genießen, als mit einem kühlen Drink und der perfekten Aussicht auf die Skyline? Direkt am Main im Blauen Wasser, ein paar Kilometer weiter im Oosten, oder hoch oben über den Dächern Frankurts, zum Beispiel auf dem Fleming’s Hotel, im City Beach oder in Lillys Bar auf dem Sofitel Frankfurt – chillt Euch in einen bequemen Stuhl oder legt die Füße in den Sand und genießt den Feierabend.

4 · Döner und chillen am Main

Am Main sitzen geht immer und das ganze Jahr. Nach der Arbeit trifft sich ganz Frankfurt zum Joggen, Fahrrad fahren, Gassi gehen und zum Picknick am Mainufer. Wer sein Essen nicht selbst mitbringt, kann sich bei Merals Dönerboot mit türkischen Fleisch- und Fischspezialitäten versorgen. 

Merals Imbiss, Schaumainkai 35: www.meral-event.de

5 · Fahrradtour zum alten Flugplatz Bonames

Für alle, die nach der Arbeit nicht schon in der U-Bahn einschlafen, sondern noch genug Energie für Sport haben, sollten unbedingt eine Fahrradtour zum alten Flugplatz in Bonames machen. An der Nidda entlang, führt ein Fahrradweg direkt zum alten Landeplatz inmitten des Frankfurter Grüngürtels. Hier finden gestresste Großstadtmenschen eine große Portion Ruhe und Idylle. Im Tower Café gibt es Mittagstisch, Kuchen und Kaffee, warme Gerichte und Brunch am Wochenende. Regelmäßig finden Events wie Ausstellungen und Flohmärkte statt.

Alter Flugplatz Bonames / Tower Café: www.tower-cafe.de

6 · Friedberger Platz 

Wenn endlich Freitag, ist der Friedberger Platz natürlich ist ein Muss! Wenn das Wetter schön ist, feiern schon ab mittags die ersten Weinliebhaber den Start ins Wochenende und spätestens am 18 Uhr ist der Platz bekanntlich dann gerammelt voll. Früh Feierabend machen lohnt sich freitags doppelt, denn auf dem „Friedi“ ist um 22 Uhr Schluss. Getränke gibt es auf dem Markt oder bei den Kiosks nebenan. 

7 · Hinterhof-Romantik

Nach Feierabend noch ein Weinchen trinken? Am liebsten im schönen Innenhof. Im Weinkontor Bockenheim könnt Ihr im kleinen Hof unter Weinreben sitzen und über 50 Weinsorten aus Deutschland und Europa genießen. Dazu gibt es kleine Gerichte wie Flammkuchen und Bruschetta. Auch in Bornheim in der Weinkellerei Dünker findet Ihr eine große Auswahl an Weinen und viele Pätze im Innenhof. Wenn es draußen zu kalt wird, ist es unten im Gewölbekeller umso gemütlicher.

Zwar hat die Café- und Weinbar Luise im Nordend keinen Hinterhof, dafür einen kleinen hübschen Garten, indem Ihr ausgewählte Weine, Kaffee und Kuchen und warme Gerichte genießen könnt. Die antiken Möbel stammen übrigens noch aus der Zeit, als das Café eine Apotheke war. 

Bockenheimer Weinkontor, Schloßstraße 92, Hinterhaus: www.bockenheimer-weinkontor.de
Weinkellerei Dünker, Berger Straße 265: www.wein-duenker.de
Cafe & Wein-Bar Luise, Rotschildallee 20: www.luise-cafe.com

8 · Urlaubsfeeling im Palmengarten

Wer im Büro noch vom letzten Sommerurlaub träumt, muss nicht bis nächstes Jahr warten, sondern setzt sich einfach kurz mal ins Tropicarium im Palmengarten. In dieser Pflanzen-Oase mitten in der Frankfurter Innenstadt gibt es mehr als 13 000 Exemplare aus der ganzen Welt zu bestaunen. Hier könnt Ihr wunderbar vom Rosengarten über das Palmenhaus bis hin zum Kakteengarten schlendern und den Arbeitstag ganz hinter Euch lassen. Auf den vielen Grünflächen gibt es außerdem zahlreiche Liegen zum Entspannen. Das Cafe Siemayer und die Villa Leonhardi bieten bis zum späten Nachmittags Kaffee, Kuchen und kleine Gerichte an. 

www.palmengarten.de

9 · Outdoor Yoga 

Nach der Arbeit ist vor dem Yoga. Pop-Up Yoga ist total im Trend und darf natürlich auch in Frankfurt nicht fehlen. Das Tolle, es findet fast immer draußen und an unterschiedlichen Orten, wie zum Beispiel im Günthersburgpark, im Holzhausenpark oder im Kunstverein Montez statt. Die Kurse beinhalten unterschiedliche Yoga-Stile, es ist für jeden Geschmack und jedes Level was dabei. Also runter von Sofa, rein in die Jogginghose, Yogamatte unter den Arm geklemmt und Namaste.


Wir haben natürlich noch weitere Ideen für Unternehmungen bei unseren: Die Neun.

CategoriesAllgemein