Miltenberg Stadtansicht

Ein Ausflug nach Miltenberg

Milten ..was? Zugegeben: Wir kannten Miltenberg vor unserem Ausflug auch nicht. Trotzdem haben wir uns an einem sonnigen Tag entschieden unsere Sachen zu packen und die bayerische Fachwerkstadt hinter Aschaffenburg zu erkunden. Dort angekommen kamen wir aus dem Urlaubsfeeling gar nicht mehr raus. Miltenberg ist ein kleines Paradies – und das sogar an unserem Lieblingsfluss, dem Main. Was Ihr alles bei einem Ausflug nach Miltenberg entdecken könnt, erfahrt Ihr in unserem Blogpost:

Marktplatz Miltenberg
Fachwerkhäuser in Miltenberg
Fachwerkhaus mit grünen Balken in Miltenberg

– ANZEIGE –

Wie aus dem Bilderbuch

Nach einer knapp einstündigen Fahrt erreichen wir Miltenberg und parken auf dem Parkplatz „Schwertfeger Tor“. Von hier aus kann man direkt eine Wanderung auf den Römerweg starten und eine herrliche Aussicht über das Maintal genießen. Aber wir entscheiden uns für einen Spaziergang entlang der Miltenberger Promenade und stoßen dabei auf den historischen Marktplatz mit Schnatterloch. Hier wimmelt es nur so von schönen Fachwerkhäusern, gemütlichen Cafés und einer entspannten Atmosphäre. Grund genug, diesen Moment in Bildern einzufangen und auch geheime Fotospots in den Seitengässchen zu erkunden.

Mildenburg Miltenberg
Mildenburg Miltenberg
Aussicht von der Mildenburg auf den Fluß und Miltenberg

Ausblick von der Mildenburg

Direkt vom Marktplatz geht es hoch hinaus auf die Mildenburg mit dem Museum Burg Miltenberg. Über einige Stufen gelangen wir zu der Aussichtsplattform an der Burg und genießen die wunderbare Aussicht. Hier entdeckt man die Schönheit Miltenbergs noch einmal aus einem ganz anderen Blickwinkel: Der Odenwald im Hintergrund, der Main direkt vor unseren Füßen und die zwei Türme der Stadtpfarrkirche sind auch noch zu sehen. Zurück geht es durch den anliegenden Wald, vorbei an stattlichen Häusern und in das Herzstück Miltenbergs: Die Altstadt.

Fußgänger in der Altstadt Miltenberg
Kunstvoll verziertes Fachwerkhaus in Miltenberg
Food: Schnitzel, Pommes, Knödel, Brezeln und Salat
Brezeln und Bier
Eiscreme in der Waffel
Fachwerkhaus: Hotel zum Riesen in Miltenberg

Unsere wohlverdiente Stärkung

Nach einer ausgiebigen Erkundungstour entdecken wir das sehr präsente und anschauliche Gebäude des Gasthauses „Zum Riesen“ mitten in der Altstadt. Wir entscheiden uns, eine kleine Mittagspause einzulegen und bestellen typisch fränkische Gerichte. Übrigens: Miltenberg hat eine eigene, mehrfach ausgezeichnete Brauerei. Die verschiedenen Biersorten könnt Ihr auch im Wirtshaus probieren: Die große Bierkarte bietet viel Auswahl! Schnitzel, leckere Semmelknödel und ein kühles Bier – gibt es was noch Schöneres? Gibt es, nämlich das Eis aus Lena‘s Café als krönenden, leckeren Abschluss. Die Altstadt hat einige tolle Cafés und Läden zu bieten. Hier eine kleine Auswahl:

@mocha_miltenberg @fine_koestlich @no4_wohnambiente

Fußgängerzone in der Altstadt mit Fachwerkhäusern und Geschäften
Fußgängerzone in der Altstadt mit Fachwerkhäusern und Geschäften

Die geballte Ladung Fachwerkhaus-Charme

Wir lieben es durch kleine und gemütliche Gässchen zu spazieren! Wer diese Leidenschaft mit uns teilt, sollte sich das Schwarzviertel direkt hinter dem Marktplatz nicht entgehen lassen. Hier ist es ein bisschen entspannter als in der belebten Altstadt. Deswegen nutzen wir die Chance und und lassen den ältesten Teil Miltenberg ganz in Ruhe auf uns wirken. Wer etwas mehr Guidance möchte, kann sich der lokalen Erlebnisführung mit Stationen wie dem Museum oder dem Brauhaus anschließen. Los geht es täglich um 14 Uhr. Weitere Infos gibt es hier.

Centgrafenkapelle Bürgstadt
Centgrafenkapelle Bürgstadt
Weinberge in Bürgstadt

Die Weinberge in Bürgstadt

Übrigens: Haben wir schon erwähnt, dass die Region Churfranken auch sehr berühmt für ihre Weine ist? Daher haben wir uns als letztes Highlight einen Abstecher nach Bürgstadt, eine Nachbarstadt von Miltenberg, aufgehoben. Neben ausgezeichneten Rotweinen und den Weinbergen punktet der Ort zusätzlich mit einer schönen alten Pfarrkirche und der Centgrafenkapelle, zu der man auch super wandern kann. Falls ihr noch ein bisschen Natur und Genuss erleben möchtet, solltet ihr euch Bürgstadt also nicht entgehen lassen.

Ausblick vom Boot auf den Fluß

Unser schöner Ausflug geht zu Ende – und wir nehmen mit, dass Miltenberg und Bürgstadt eine ganz wunderbare Idee für einen Daytrip ab Frankfurt sind. Ihr möchtet den Fachwerkhaus-Charme auch hautnah erleben und wunderbare Wanderwege durch Natur und Weinberge entdecken? Hier gibt es weitere Tipps für Miltenberg und Bürgstadt:

www.miltenberg.info

* DIESER BEITRAG IST POWERED BY DREI AM MAIN.

Weitere Ideen für die (Ausflugs-)Bucketlist gibt es hier.

Hat Dir der Artikel gefallen?
Dann teile ihn gerne weiter!
Ähnliche Beiträge
Folgst Du uns?