Takeaway Cakery & Juice Bar: "Plants & Cakes" im Oederweg

Takeaway Cakery & Juice Bar: "Plants & Cakes" im Oederweg

 

Der Oeder Weg boomt, denn es siedeln sich dort immer mehr Läden und Cafés an, für die Nachhaltigkeit, Veganismus, Style und guter Geschmack Kern des Konzepts sind. Eins der neu eröffneten Cafés, auf das diese Beschreibung perfekt passt, ist das “Plants & Cakes”.

Plants18.JPG

Die beiden Gründerinnen Angi und Sibel sind schon ein halbes Leben lang beste Freundinnen und haben mit dem Plants & Cakes vor einer Woche ihren gemeinsamen Traum wahr werden lassen.

Zuvor haben die beiden gelernten Hotelfachfrauen gemeinsam in einem Fünf-Sterne-Hotel gearbeitet und dabei schon ein paar Jahre Erfahrung in der Gastro-Branche sammeln können.

Plants1.JPG

Der Traum vom eigenen Café wurde durch die Zeit im Hotel nur noch stärker. Die richtige Branche war es also schon mal, nur in der Umsetzung sollte es etwas anders aussehen. Den beiden war klar: Etwas Kleines, am besten auf dem Oederweg, zu zweit machbar und vegan wäre perfekt. Und jetzt schaut mal wo wir heute sitzen! In einem kleinen veganen Café auf dem Oederweg.

Natürlich haben wir uns auch gefragt, was es mit dem Namen Plants & Cakes auf sich hat: "Das 'Plants' kommt von plantbased weil hier alles pflanzenbasiert ist. Und für den zweiten Teil haben wir einfach ein bisschen Brainstorming gemacht und Freunde gefragt was sich von unseren Vorschlägen am Besten anhört. Am Ende ist es 'Plants & Cakes' geworden." , erklärt uns Sibel. "Viele Menschen dachten am Anfang, dass es hier auch Pflanzen zu kaufen gibt. Dabei sind die Pflanzen ja Teil des Essens", fügt sie lachend hinzu.

Von der Einrichtung des kleinen Cafés über das Design des Logos bis hin zur Entwicklung der Rezepte haben die zwei Freundinnen alles selbst konzipiert und spürbar viel Liebe hineingesteckt.

Alles was es hier zu Essen und zu Trinken gibt, ist vegan, roh und statt raffiniertem Zucker mit natürlicher Süße gesüßt.

Die Mission der beiden Veganerinnen: Alles soll pflanzlich und gesund sein, aber geschmacklich auch diejenigen überzeugen, die noch nichts mit der veganen Szene zu tun hatten.

Bei unserem Besuch durften wir uns durch einige leckere Kuchen und Riegel wie den Dark Chocolate oder den Salted Snickers Bar schlemmen und haben uns die Chance natürlich nicht nehmen lassen, die legendäre Snickers Nicecream (kommt von ‘nice’ wie gut und dem Wort ‘ice cream’) Bowl zu probieren und waren überwältigt, wie satt und glücklich so eine gesunde Bowl auf Bananenbasis mit Rohkakao, Erdnussbutter, Mandeln und vielen weiteren Leckereien machen kann.

Außerdem kamen wir in den Genuss eines der jeden Morgen frisch kaltgepressten Säfte, die Ihr dort in fast allen Farben des Regenbogens – aber zumindest denen der Ampel – bekommen könnt. Leckeren Kaffee von Hoppenworth & Ploch gibt es bei Plants & Cakes übrigens auch.

Plants2.JPG

Tja jetzt gibt es eigentlich nicht mehr zu sagen als: Mädels, Ihr macht das super und wir wünschen Euch weiterhin ganz viel Spaß und Freude an Eurem kleinen aber feinen Café.

 
Die schönsten Wochenmärkte in und um Frankfurt

Die schönsten Wochenmärkte in und um Frankfurt

Fischmarkt, Feinmarkt, dein Markt – Folge 1: Wie funktioniert Venos eigentlich?

Fischmarkt, Feinmarkt, dein Markt – Folge 1: Wie funktioniert Venos eigentlich?